CREST-Studie: Verantwortungsvoller Tourismus - Trends und Statistiken 2020

Das Center for Responsible Travel (CREST) hat auch 2020 seinen Jahresbericht zum Stand des Nachhaltigen Tourismus veröffentlicht. Geplant war der Bericht eigentlich allein zum Thema Klimawandel. Der renommierte Tourismus-Think Tank aus Washington hat sich entschieden, die aktuellen Großkrisen COVID-19 und den Klimawandel gemeinsam in den Blick zu nehmen, Wechselwirkungen darzustellen und Lehren für die Zukunft des Tourismus zu beschreiben.

„Der Tourismus war, offen gesagt, jahrzehntelang auf einem Weg der Selbstzerstörung. Gewinne wurden auf Kosten von Mensch und Umwelt erzielt. COVID-19 hat bewiesen, dass es nicht ausreicht, den Tourismus einfach zu stoppen, um den Herausforderungen der Klimakrise zu begegnen,“ so der Geschäftsführer von CREST Gregory Miller. „Doch Krisen führen oft zu Innovationen. Destinationen und Unternehmen müssen sich jetzt die Zeit nehmen, den Weg nach vorn zu überdenken. Wenn wir in die Zukunft des Tourismus blicken, müssen wir mit dem gleichen Engagement und Nachdruck, mit dem wir aktuell der Pandemie entgegnen, auch den Klimawandel angehen.“

Erstellt in Zusammenarbeit mit mehr als 30 führenden Tourismusorganisationen, Forschern und Institutionen, sind in dem Bericht die wichtigsten Studien über COVID-19 und den Klimawandel zusammengetragen.

Zur Studie (auf Englisch)

Tourism Watch Newsletter: Die wichtigsten Hintergrundinfos alle 2-3 Monate per Mail.

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren