Rezension: Lovely Planet

Mit dem Herzen reisen und die Welt bewahren

Von Marie Kosche
Lovely Planet Buch Cover
© Kremayr & Scheriau

Viele Reisende haben den Wunsch, dass ihr Urlaub zu positiven Auswirkungen vor Ort beiträgt und negative Folgen für Mensch und Natur minimiert werden. Doch wo anfangen und wie umsetzen? Mit ihrem Buch „Lovely Planet“ bietet Maria Kapeller einen Wegweiser, um ins Handeln zu kommen. Sie lädt die Leserinnen und Leser auf eine geistige Reise ein, um ihre eigenen Werte und Privilegien zu reflektieren.

Das Buch liest sich sehr kurzweilig, weil es aus einzelnen Kapiteln und verschiedenen Unterkapiteln besteht: Zu Beginn jedes Kapitels steht eine Reisegeschichte, die bildhaft auf die jeweilige Thematik einstimmt. Kritisch, mit bewussten Überspitzungen, dennoch ohne erhobenen Zeigefinger, beleuchtet sie die problematischen Auswirkungen unserer Art des Reisens und stellt Thesen auf, warum Veränderungen im eigenen Reiseverhalten so schwer fallen. Außerdem bietet sie Lösungsansätze in optimistischen und Mut machenden Zukunftsvisionen an. Diese sind meist als offene Fragen formuliert, um zur Selbstreflektion und individuelle Beantwortung einzuladen:

  • "Was suchen wir beim Reisen – und was finden wir tatsächlich vor?“
  • „Wer profitiert wirklich von unseren Urlauben?“
  • „Wie viel von der Art des Tourismus, wie er heute praktiziert wird, verträgt die Welt noch?“
  • „Wie finden wir einen Weg, wieder mehr auf Augenhöhe mit den Menschen und der Natur vor Ort zu gelangen?“

Wer sich in diesen Fragen wiederfindet und auf der Suche nach Denkanstößen ist, erhält mit diesem Buch gut aufbereitetes Fachwissen in leichter und inspirierender Form.

URL: https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/lovely-planet/
ISBN 978-3-218-01224-9
Genre: Sachbuch, (Reisen)
Autorin: Maria Kapeller
ET: 24.03.2022
Umfang: 208 Seiten, als Print und E-Book erhältlich
Verlag: Kremayr & Scheriau

 

 

Tourism Watch Newsletter: Die wichtigsten Hintergrundinfos alle 2-3 Monate per Mail.

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren