Seminar: Geschlechtergerechtigkeit im Tourismus in einer prekären Zukunft

Die Internationale Transforming Tourism Initiative hat im Rahmen eines Online-Seminars die Folgen von COVID-19 auf die Arbeitsbedingungen von Frauen in den Blick genommen.  Unter der Moderation von Stroma Cole,  Equality in Tourism, präsentierten Angela Kalisch - Equality in Tourism, Baiq Sri Mulya (Lia) - Women in Tourism Indonesia, Ernest Cañada - Alba Sud, Spanien, und Khawla Zainab - IT for Change, Indien aktuelle Herausforderungen für Frauen. Dazu zählt die zunehmende Prekarisierung der Arbeit in Hotels und aktuelle Trends wie die weitere Durchdringung des Arbeitsmarktes durch Buchungsplattformen und das steigende Interesse an privaten Übernachtungen in Dorfgemeinschaften. 

Um die weitere Prekarisierung der Arbeitsbedingungen von Frauen zu verhindern, braucht es vor allem drei Dinge: einen gesetzlichen Rahmen, mehr gewerkschaftliche Organisation und mehr Rechte für die Arbeiterinnen im Tourismus. 

Tourism Watch Newsletter: Die wichtigsten Hintergrundinfos alle 2-3 Monate per Mail.

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren