Entwicklung

Unter dem Titel „Entwicklungsfaktor Tourismus“ hat der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) eine umfangreiche statistische Analyse der Ausgaben von deutschen Reisenden in Entwicklungs- und Schwellenländern vorgestellt. Die Studie erlaubt eine differenzierte Betrachtung der Höhe und…
Sie werden immer größer, luxuriöser, moderner und auch die Umweltstandards steigen. Warum Kreuzfahrtschiffe aber für die Umwelt noch immer so problematisch sind und ihr Nutzen für Entwicklungsländer sich in Grenzen hält, wollten wir von Dr. Ross A. Klein wissen. Er ist bekannt als "cruise junkie"…
Der Bürgerkrieg ist vorbei. 26 Jahre bewaffneter Konflikt in Sri Lanka wurden offiziell für beendet erklärt, als der Anführer der tamilischen Separatisten "Liberation Tigers of Tamil Elam" (LTTE), Velupillai Prabhakaran, am 19. Mai 2009 vom srilankischen Militär getötet wurde. Auf der Insel spricht…
T. Ravindran lebt mit seiner vierköpfigen Familie in einer verfallenen Hütte direkt am Meer. Sie besteht aus nur einem Raum und ist mit Palmblättern gedeckt. Ravindran ist ein traditioneller Fischer in Pozhikara, einem Dorf in der Nachbarschaft des Touristenortes Veli im südindischen Bundesstaat…
Ortstermin in der "Beluga School for Life" in Na Nai, 20 Minuten von Khao Lak, in der thailändischen Provinz Phang Nga. Es ist 17 Uhr beim Check-In. Obwohl ein Geräuschpegel von tobenden Kindern über der Schule und dem angrenzenden Gästebereich liegt, hört es sich angenehm friedlich an.
Mitte Mai 2008 trafen sich in Fortaleza, im Bundesstaat Ceará im Nordosten Brasiliens, Mitglieder lokaler Gemeinschaften, Nichtregierungsorganisationen, Reiseveranstalter, Naturschutzorganisationen und Regierungen aus verschiedenen Teilen Brasiliens und aus Lateinamerika und Europa zur II.…
„Community-based tourism“, ein Tourismus, den Dorfgemeinschaften selbst organisieren, wird immer beliebter. Er gilt als ein Weg, um durch den Massentourismus entstandene, krasse Ungleichheiten anzugehen. Am Massentourismus wird schon seit langem kritisiert, dass er die einheimischen, indigenen…
Vom 29. bis 31. Oktober veranstaltet die CulturCooperation, Hamburg, das Symposium "Kulturtourismus und Entwicklung" im Goethe-Institut Hamburg. Internationale Experten aus der Tourismusbranche sowie von Kultur- und Umweltverbänden beleuchten Erfah­rungen und diskutieren Perspektiven über die…
Zivilgesellschaftlicher Beitrag des 7. „Global Civil Society Forums“ (5.- 6.2.2006 in Dubai) zu Tourismus und Umwelt, übermittelt an die 9. Verwaltungsrats-Sondersitzung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und des Globalen Umweltminister-Forums(7.-9.2.2006 in Dubai). “Annex V“ des…
Der „signaTOUR-Award“ wird einmal jährlich von Respect – Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung vergeben. Ausgezeichnet werden Autoren, Journalisten oder Verlage, die die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung im Tourismus und/oder der Entwicklungszusammenarbeit in Reisebeiträgen und…
Dass Nichtregierungsorganisationen seit Jahren vor einer Öffnung der Dienstleistungsmärkte unter dem Allgemeinen Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (GATS) warnen, ist nicht neu – wohl aber, dass dies jetzt auch eine Organisation des UN-Systems tut. Die Konferenz für Handel und…
Dieser Handlungsaufruf wurde anlässlich der von EQUATIONS organisierten Jahreskonferenz "Zur Situation des Tourismus in Indien: Entwicklung von Verantwortungsmodellen" und eines Strategie-Treffens des ’Global Tourism Interventions Forum’ verabschiedet. Die Veranstaltungen fanden vom 5. bis 12. Juli…
Während einer Fachtagung der tourismuskritischen Organisation EQUATIONS im südindischen Bangalore gaben Bestandsaufnahmen von Fachleuten und Augenzeugenberichte einen Einblick in die Situation in den südindischen Bundesstaaten Tamil Nadu und Kerala, auf den Andamanen und Nikobaren, auf Sri Lanka…
Wer engagiert sich für einen sozial- und umweltverträglichenWiederaufbau des Tourismus in den Tsunami-Regionen? So lautete die zentraleFragestellung eines Gutachtens von TOURISM WATCH und der Ecumenical Coalitionon Tourism (ECOT) für den Zeitraum April bis Juli 2005. Das Ergebnis lässt zuwünschen…
Zwei Monate nach dem Tsunami hat an der Küste Sri Lankas der Wiederaufbau begonnen. Doch viele Menschen sind immer noch in Flüchtlingszelten untergebracht. "Es ist wichtig, dass die Leute so schnell wie möglich aus den "Relief Camps" herauskommen", sagt Ranmali de Silva von den "Barberyn Ayurvedic…
Subscribe to Entwicklung