Umwelt und Klima

Das Vorhaben der ekuadorianischen Regierung, eine neue Rohölleitung vom Amazonas über das Hochland bis zur Küste der Provinz Esmeraldas zu bauen, hat Naturschützer und lokale Gemeinschaften in der Hauptstadt Quito auf den Plan gerufen. Zusammengeschlossen im "Comite Pro Ruta Menor Impacto" (…
Kathmandu (TW). Auch Normalsterbliche können jetzt in Nepal den Mt. Everest (8848 m), den höchsten Berg der Welt, erobern. Fast jedenfalls. Für die Kleinigkeit von derzeit 9000 DM fliegt ein Hubschrauber maximal vier "Heli-Trekker" von der Hauptstadt Kathmandu aus ganz nah ran, "schnell, sicher…
Die Auszeichnung kam zum richtigen Zeitpunkt. Trotz zehnjährigen Widerstandes türkischer Olivenbauern und eines einschlägigen Gerichtsurteils erlaubte die türkische Regierung kürzlich der Firma Eurogold, das kostbare Metall mit Hilfe von hochgiftigem Zyanid zu gewinnen. Nun erhielt der Motor der…
Die "Schlemmeralm" unterscheidet sich von ähnlichen gastlichen Stätten dadurch, daß sie nicht mit dem Auto zu erreichen ist. Wer sich in der "Schlemmeralm" niederläßt, war mindestens eine Stunde im Gelände unterwegs. Im Waldgelände. Im Gebirgsgelände. Und im Almgelände eben. Denn da mittendrin…
Der Tourismus gewinnt im Rio-Folgeprozess für eine nachhaltige Entwicklung weiter an Stellenwert. Nachdem im vergangenen Jahr die "UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung" (CSD) ein internationales Arbeitsprogramm zum Tourismus verabschiedet hatte, nahmen sich nun auch die Vertragsstaaten der "…
Bozen (TW). Seit zehn Jahren besteht das Klima-Bündnis - Anlaß für eine internationale Konferenz vom 16. bis 18. Mai 2000 mit dem Titel "Der Himmel wartet nicht - Strategien für eine klimaverträgliche Zukunft". Zur Diskussion stehen der "Freizeitpark Alpen" und der "Playground Himalaya". Als…
Seit Jahrzehnten kämpfen Adivasi ("Erste Siedler") in Indien um den Fortbestand der natürlichen Umwelt als Basis für ihr kulturelles Überleben. Sie bestreiten zwar ihren Lebensunterhalt aus den Produkten des Waldes, aber schützen ihn ebenso augenscheinlich vor seiner Vernichtung. Die Bedeutung…
Mitte Februar kamen in den Alpen nahezu täglich Skifahrer in Lawinen um. Allein in der Schweiz verlieren pro Wintersaison durchschnittlich 25 Menschen, meistens Touristen, ihr Leben durch Schneebrett-Lawinen, die häufig durch Variantenskifahrer oder -snow-boarder losgetreten werden. Auf den…
Schaan (TW). Ein umfassendes Lehrangebot über die Alpen bietet jeweils zwischen August und Oktober die Sommerakademie "Brennpunkt Alpen" an. Es handelt sich dabei um eine fächerübergreifende, transnationale, praxisorientierte Weiterbildung, die sich in erster Linie an Studienabgänger mit…
Kathmandu. Öko Himal, eine österreichische Organisation, die sich mit Öko-Tourismus und ländlicher Entwicklung in Nepal und Tibet befaßt, entsorgte im vergangenen Jahr 56.000 leere Bierflaschen (50 Tonnen) aus dem Mt. Everest-Nationalpark in Nepal. Die Flaschen waren zuvor in Lodges, Teashops,…
Die "ITB-Initiative 2000" des ad-hoc-Arbeitskreises Tourismus im "Forum Umwelt und Entwicklung" nimmt klare Konturen an. Tourism Watch beteiligt sich hierbei im Rahmen eines gemeinsamen Standkonzeptes auf der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB). Daneben ist Tourism Watch Mitträger eines…
Die niederländische Studie "Tourism and biodiversity" analysiert das Verhältnis zwischen Tourismus und biologischer Vielfalt, die Möglichkeiten und Grenzen, Tourismusauswirkungen zu messen und Instrumente der positiven Einflussnahme. Die Studie entstand aus einer Kooperation zwischen den…

Seiten

Subscribe to Umwelt und Klima