Umwelt und Klima

Mehr Besucher in Schutzgebieten können zum Naturschutz und zur lokalen Entwicklung beitragen – unter bestimmten Bedingungen. Wie diese Bedingungen aussehen sollten, skizziert die Weltnaturschutzunion (IUCN) in ihrer Publikation "Tourism and Visitor Management in Protected Areas: Guidelines for…
Wie aktuelle Untersuchungen von CE Delft im Auftrag der Organisationen Seas At Risk und Transport & Environment belegen, sind 2013 gebaute Schiffe durchschnittlich zehn Prozent weniger kraftstoffeffizient als Schiffe aus dem Jahr 1990. Die Studie "Historical trends in ship design efficiency"…
Experten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) halten es für "dringend erforderlich, Maßnahmen zur Begrenzung der gesamten klimarelevanten Emissionen des Luftverkehrs zu ergreifen". Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes hat das…
Es ist eine unerfreuliche Tatsache: Flüge verursachen etwa 80 Prozent des gesamten CO2-Aufkommens im Tourismus. Um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sollte man daher entweder auf Flüge verzichten, Flugreisen soweit wie möglich reduzieren und dort, wo Flüge unvermeidbar sind  durch…
Wenn Touristen dafür zahlen, ihre Flugreise-Emissionen zu kompensieren, müssen an anderer Stelle in gleicher Menge Emissionen verringert werden. Diese Reduktionen müssen real sein und zusätzlich stattfinden. Das können zum Beispiel Projekte sein, die die Energieeffizienz erhöhen oder erneuerbare…
Wald zu schützen ist generell und auch für den Klimaschutz eine gute Sache. Doch Waldschutz eignet sich nicht für marktbasierte CO2-Kompensation, da der im Wald gespeicherte Kohlenstoff jederzeit freigesetzt werden kann, etwa durch Sturmwurf, Insektenbefall oder andere Naturereignisse. Die…
Wälder werden in vielen Teilen der Welt dezimiert und degradiert. Der Druck durch eine wachsende Bevölkerung, rasche Urbanisierung, Ressourcenverbrauch und kurzfristige wirtschaftliche Interessen ist enorm. So vielfältig und gravierend die Bedrohungen der Waldgebiete sind, so schwierig ist es,…
„Warum sind wir uns über Klimawandel uneins?“ Dieser Frage geht Mike Hulme in seinem Buch „Streitfall Klimawandel“ ausführlich und aus unterschiedlichen Perspektiven nach. Ob in der Wissenschaft, Wirtschaft, Religion, Politik oder Medien – die Meinungsverschiedenheiten sind allgegenwärtig. Sie sind…
„Die Welt entdecken, ohne sie gleich kaputt zu machen“ – wie das gehen kann, zeigt der kurze Animationsfilm „Tourismus und Nachhaltigkeit“ aus der Reihe „WissensWerte“ des Vereins /e-politik.de/ e.V. In wenigen Minuten gibt der Clip einen Überblick über die volkswirtschaftliche Bedeutung des…
Um dem Schutz der biologischen Vielfalt besser Rechnung zu tragen und Gefährdungen durch touristische Aktivitäten zu vermeiden, sollten die Biodiversitätsaspekte in Zertifizierungen für einen nachhaltigen Tourismus gestärkt werden. Dabei geht es nicht nur um Artenvielfalt, um das Problem…
Anregungen, wie Dienstreisen umweltverträglicher gestaltet werden können, gibt das Dossier „Geschäftsreisen – nachhaltig erfolgreich“ der Naturfreunde Internationale – respect in Österreich. Das Motto „Die umweltfreundlichste Geschäftsreise ist die, die gar nicht angetreten wird“ wollen die…
Ein überdurchschnittliches Wachstum von 5,9 Prozent bei der Nachfrage und 5,6 Prozent bei den Kapazitäten im Flugverkehr verzeichnete die Internationale Luftverkehrsvereinigung (International Air Transport Association – IATA) für das vergangene Jahr 2014. Mehr als die Hälfte des Wachstums bei der…
Die Geschichte von Karikkattukuppam ist eine von vielen Geschichten über den Verrat des Staates an der vom Tsunami betroffenen Bevölkerung. Viele Gemeinschaften an der südindischen Küste, die im Dezember 2004 von der “Monsterwelle” betroffen waren, wurden dazu gebracht, ihr angestammtes Land zu…
Einige der bekanntesten touristischen Orte Myanmars sind durch die Auswirkungen des Tourismus bereits ökologisch und sozial unter Druck. Dies bedroht die Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung und den langfristigen Erhalt von Vorzeigeorten wie Bagan, Inle und Kyaiktiyo als touristische…
Sri Lanka ist nicht nur eine idyllische Feriendestination. Nach aussen hin verbreitet die sri-lankische Regierung ein Bild von einem scheinbar zur Normalität zurückgekehrten Land. Das Image eines friedlichen und prosperierenden Ferienziels wird in Westeuropa offensiv vermarktet. Doch Sri Lanka ist…
Nachhaltigkeit ist zwar in den Köpfen der Menschen angekommen, hat aber nicht ausreichend Gewicht, als dass sich Reisende bei der Buchung daran orientieren würden. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Nachfrage für nachhaltigen Tourismus" im Rahmen der Reiseanalyse 2014, die im Auftrag des…
Um knapp fünf Prozent wuchs der Flugverkehr in einem Jahr. Gleichzeitig haben die großen Fluggesellschaften ihre CO2-Emissionen 2012 um nur rund ein Prozent verringert. Das geht aus dem neuen Airline-Index (AAI) 2014 von Atmosfair hervor, der im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Peru erneut…
Die Ebola-Epidemie in den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia hat nicht nur in der betroffenen Region, sondern auch in anderen Ländern Westafrikas zu Einbrüchen im Tourismusgeschäft geführt. Sogar im östlichen und südlichen Afrika spürt die Tourismuswirtschaft die…
Der Klimawandel stellt die Tourismusbranche vor enorme Herausforderungen. Effizienzverbesserungen im Flugverkehr oder bei Kreuzfahrtschiffen reichen nicht aus, um die Emissionen des Tourismussektors auf ein klimaverträgliches Maß zu reduzieren. Die internationalen Klimaverhandlungen haben zwar zur…
Der Klimawandel stellt die Tourismusbranche vor enorme Herausforderungen. Effizienzverbesserungen im Flugverkehr oder bei Kreuzfahrtschiffen reichen nicht aus, um die Emissionen des Tourismussektors auf ein klimaverträgliches Maß zu reduzieren. Die internationalen Klimaverhandlungen haben zwar zur…
Auf das mit Abstand klimaschädlichste Verkehrsmittel, das Flugzeug mit 231 Gramm CO2-Ausstoß pro Personenkilometer, folgt der PKW mit 142 g/Pkm. Bahn und Bus verursachen jeweils nur 78 bzw. 75 g/Pkm CO2. Dennoch sind die heutigen Verkehrssysteme stark auf den motorisierten Individualverkehr…
Transportmittel, Hotelbetrieb und Freizeitanlage in einem – das sind Kreuzfahrtschiffe heute. In einer betriebswirtschaftlichen Studie zur Kreuzfahrtbranche untersucht Katrin Pumpa, wie sich die schwimmenden Riesen und ihre Betreiber in Hinblick auf ökologische, ökonomische und sozio-kulturelle…
Der aktuelle fünfte Sachstandbericht des Weltklimarates "Klimawandel 2014: Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels", der im April vorgestellt wurde, enthält auch wesentliche Aussagen zum Tourismus. Das Institute for Sustainability Leadership der Universität Cambridge (CISL) hat sie…
Die internationalen Richtlinien zum Tourismus im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) sollten dringend einer Überprüfung unterzogen werden. Dafür setzen sich Vertreterinnen des International Support Centres for Sustainable Tourism, des Tourism Investigation and Monitoring…
Mit Nachhaltigkeitsberichten weisen Unternehmen aus, wie sie ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Dass Kreuzfahrtunternehmen dabei noch ein recht schwaches Bild abgeben, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der britischen Universität Leeds Metropolitan gezeigt. In einem…
Mit ihren enormen Abgasmengen verpesten Kreuzfahrtschiffe die Luft – besonders in den Hafenstädten, die sie anlaufen, aber auch noch in großer Entfernung und auf hoher See. Das Kreuzfahrtranking des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) zeigt, dass die Branche ihrer Umweltverantwortung bislang…
Kaum ein Tourismuszweig verzeichnet so hohe Zuwächse wie die Kreuzfahrtbranche. Die jährlichen Zuwachsraten der Kreuzfahrtpassagiere liegen seit 1990 bei durchschnittlich sieben Prozent. Zwischen 2011 und 2016 wird vom Verband der Kreuzfahrtindustrie (Cruise Lines International Association – CLIA)…
In ihrer Erklärvideo-Serie beleuchten die Naturfreunde Internationale Hintergründe aktueller Umweltthemen. Der Kurzfilm "Klimafreundlicher Reisen" beschreibt in gut drei Minuten die Klimaauswirkungen verschiedener Verkehrsmittel und zeigt Alternativen zu Flugreisen auf. Mit praktischen Tipps wird…
Tourism is a booming industry in the Philippines. This trend has been running for a couple of years now, making this Southeast Asian republic one of the rising stars in the global tourism industry. In 2012 alone, the number of visitors increased to 4.3 million from 3.9 million the previous year,…
Carbon dioxide emissions of aviation are increasing at two to three percent per year, contrasting international sustainability goals to reduce global emissions by 80 percent during the 21st century. The Air Transport Action Group (ATAG) proposes "climate neutral growth" through energy efficiency…
Immer mehr afrikanische Regierungen vergeben zunehmend und auf intransparente Weise öffentlichen Grund und Boden an internationale Investoren. Sie ziehen Vorteile aus der unklaren Rechtslage, unter der die Bevölkerung öffentliches Land für die Subsistenzwirtschaft nutzt. Dies geschieht insbesondere…
Die steigende Nachfrage nach Mittel- und Langstreckenflügen führt zu einer weiteren Zunahme der Treibhausgasemissionen. Weder Effizienzverbesserungen noch die Nutzung von Biotreibstoffen werden mit dem vorausgesagten Wachstum des Flugverkehrs Schritt halten können. Deshalb zählt eine Dämpfung der…
Bis zum Klimagipfel Ende 2015 in Paris wird die internationale Staatengemeinschaft zum zweiten Mal ein weltweites Klimaabkommen verhandeln, welches 2020 in Kraft treten soll. Ein ambitioniertes Abkommen wäre eine entscheidende Weichenstellung für die internationale Klimapolitik der nächsten…
Ärmere Entwicklungsländer sind gegenüber globalen Klimarisiken besonders verwundbar, trotz der Tatsache, dass die monetären Schäden durch extreme Wetterereignisse in den reicheren Ländern wesentlich höher sind. Das zeigt der Globale Klima-Risiko-Index (KRI) von Germanwatch. Er macht deutlich, wie…
Die Deutschen unternahmen im Jahr 2012 über 69 Millionen Reisen. Dafür wurde zu 37 Prozent das Flugzeug als Transportmittel gewählt. Der Tourismus ist ein Mitverursacher des Klimawandels, da durch Transport, Beherbergung und Aktivitäten vor Ort in erheblichem Maße Kohlendioxid (CO2) und andere…
Der Tourismus ist auf den Philippinen ein boomender Wirtschaftszweig. Dieser Trend hält nun bereits seit einigen Jahren an und macht die südostasiatische Republik zu einem der aufsteigenden Sterne am globalen Tourismushimmel. 2012 stieg die Anzahl der Besucher von 3,9 Millionen (2011) auf 4,3…
Die Luftverkehrsbranche experimentiert mit Jatropha als einem der Agrotreibstoffe der Zukunft und macht weiterhin Werbung dafür. Erfahrungen aus Indien haben jedoch gezeigt, dass Jatropha ernste "Nebenwirkungen" hatte und die hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllt hat. Um herauszufinden, was…
Bis 2020 soll die Luftfahrt kohlendioxidneutrales Wachstum erreichen und bis 2050 die Halbierung des Netto-CO2-Ausstoßes (bezogen auf den Stand von 2005) – so die von der Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) und der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) definierten Klimaschutzziele. Um das…
Die Kohlendioxidemissionen im Flugverkehr nehmen jährlich um zwei bis drei Prozent zu – entgegen dem internationalen Nachhaltigkeitsziel, die globalen Emissionen im 21. Jahrhundert um 80 Prozent zu reduzieren. Die Air Transport Action Group (ATAG) schlägt ein "klimaneutrales Wachstum" vor, das…
Man sollte meinen, die internationale NGO-Szene hätte allen Grund die Sektkorken knallen zu lassen, aufgrund der Ergebnisse: Nach Dekaden der ergebnislosen Verhandlungen zur Regulierung der internationalen Flugemissionen konnte nun ein Durchbruch errungen werden. Die Mitgliedsstaaten der Uno-…
Unter dem Motto „Tourismus und Wasser: Unsere gemeinsame Zukunft schützen“ hat die Welttourismusorganisation UNWTO am 27.09.2013 mehr Bemühungen zum Schutz und zur Schonung von Wasser angemahnt. Gerade auch die Tourismuswirtschaft sei gefordert, angemessene Wassermanagament-Systeme zu etablieren.
Dem Tourismus auf der indonesischen Ferieninsel Bali geht es gut – der Umwelt aber schlecht: Um den steigenden Wasserbedarf der Ferienanlagen zu decken, wurden die Wasserreserven jahrzehntelang übernutzt, und die Branche unternahm praktisch nichts, um das Problem in den Griff zu bekommen. Dies…
"Stehen wir den Maasai zur Seite" ruft das Kampagnen-Netzwerk Avaaz auf und über 1,79 Millionen Menschen sind diesem Aufruf bislang gefolgt. Er zielt darauf ab, mit Briefen an den tansanischen Präsidenten Jakaya Kikwete, zu verhindern, dass Maasai-Gemeinschaften aus dem Ngorongoro-Gebiet…
(Berlin, 07.05.2013) Das neue Positionspapier von Brot für die Welt in Zusammenarbeit mit Carbon Market Watch, welches sich mit Flugverkehr und Gerechtigkeit und besonders mit dem Flugverkehr der Kohlenstoffmärkte beschäftigt, ist heute veröffentlicht worden. Sie können das Dokument (auf Englisch)…
Berlin, 16. April 2013. „Heute ist ein kohlrabenschwarzer Tag für den Klimaschutz. Das Europaparlament hat alle Warnungen von Wirtschafts- und Naturwissenschaftlern in den Wind geschlagen und den Emissionshandel in einem Votum der Unvernunft beerdigt. Das ist umso bemerkenswerter, als zur gleichen…
Die diesjährige Konferenz zum Europäischen Tag der Meere (European Maritime Day) findet am 21. und 22. Mai 2013 in Malta statt. Das Hauptthema der Konferenz ist Küstenentwicklung und nachhaltiger Küsten- und Meerestourismus. Ein besonderer Fokus liegt auf der Mittelmeerregion. Es sind sowohl…
Der Mittelmeerraum ist eine der Regionen der Welt, wo die Auswirkungen des Klimawandels am deutlichsten spürbar werden. Die Temperaturen steigen bereits und werden ab der zweiten Hälfte des Jahrhunderts noch weiter zunehmen. Die Region wird heißer als der globale Durchschnitt, mit starken…
Vor dem Hintergrund der Krise und der Sparpolitik hat die Regierung der Partido Popular auf den Balearen im Laufe des Jahres 2012 diverse Änderungen in der Gesetzgebung zum Umweltschutz vorgenommen, die darauf abzielen, Investitionen der Tourismus- und der Immobilienbranche sogar in…
Nein, die Tourismuswirtschaft tut nicht genug für den Klimaschutz, so die einhellige Meinung des Fachpublikums zu Beginn einer Debatte Wirtschaft contra Wissenschaft auf dem World Travel Market im November in London. Die Argumente der Wirtschaftsvertreter überzeugten auch nicht vom Gegenteil. Die…
Die touristischen Emissionen als solche liegen nach wie vor nicht auf dem Verhandlungstisch der Vereinten Nationen. Ein großer Anteil der Emissionen, die durch den Tourismus verursacht werden – namentlich die Flug- und Schiffsemissionen – hingegen schon. Beide konnten sich bisher den bindenden…

Seiten

Subscribe to Umwelt und Klima