Tourismuspolitik

Im Vorfeld der internationalen Tourismusbörse (ITB) 2017 organisiert Tourism Watch – Brot für die Welt unter dem Titel „Transforming Tourism – Tourism in the Agenda 2030“ einen internationalen Austausch zivilgesellschaftlicher Gruppen. Im Mittelpunkt steht die Rolle des Tourismus in Bezug auf die…
Mit dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung 2017“ will die Welttourismusorganisation (UNWTO) das Bewusstsein für die Beiträge der Branche zu einer nachhaltigen Entwicklung stärken. Das Jahr soll Veränderungen in der Politik, in…
Im Oktober 2016 verabschiedete die südkoreanische Hauptstadt Seoul die „Erklärung von Seoul für fairen Tourismus”. Darin verpflichtet sie sich, konkrete Schritte zu unternehmen, um die Tourismusprobleme der Mega-City in den Griff zu bekommen (vgl. TW 84 vom September 2016[CK1] ). Es wird anerkannt…
Ob in einer Firma oder in einem Zielgebiet – Kleinanbieter im Tourismus beginnen mit der Entwicklung von Angeboten oft mit großem Interesse und Eifer. Tendenziell nimmt ihre Motivation jedoch sehr bald ab, denn es gibt unzählige Herausforderungen, die den Tourismus beeinträchtigen und…
Wie in vielen anderen enklavenartigen Zielgebieten hat sich der Tourismus in Gambia so entwickelt, dass er den Armen kaum Chancen zur Beteiligung bietet. Traditionell sorgt der formelle Sektor für die Unterkunft und Beförderung der Touristen. Die Armen sind in ihren sichtbarsten Rollen…
In Costa Rica teilen die Küstenbewohner im Golf von Nicoya, indigene Gruppen sowie Bauerngemeinschaften in den Pufferzonen von Naturschutzgebieten ein gemeinsames Schicksal: Durch die rechtliche Unsicherheit um ihre Landrechte sind sie in ihren sozio-ökonomischen Aktivitäten eingeschränkt. Trotz…
Timor-Leste, auch als Osttimor bekannt, ist die drittjüngste Nation der Welt. Sie verfügt über großes Potenzial, um auf dem Lande gemeindebasierten Öko- und Kulturtourismus zu einem fairen und umweltfreundlichen Wirtschaftszweig zu entwickeln. Doch politische Unterstützung gibt es dafür nicht. Die…
In a continuously growing and diverse industry such as tourism, it is essential for tour operators and tourism organizations to enter new markets, and attract new customers in order to stay competitive. Volunteer tourism is a growing niche market, which more and more commercial tourism…
Die dritte UN-Konferenz für Siedlungen und nachhaltige städtische Entwicklung (Conference on Housing and Sustainable Urban Development) – Habitat III – wird vom 17. bis 20.10.2016 in Quito, Ecuador stattfinden. Ziel ist es, die „New Urban Agenda“ (NUA) zu verabschieden, mit der das Bekenntnis zur…
Das erste internationale Forum zu nachhaltigem Tourismus in Megastädten findet parallel zum Seoul International Travel Mart vom 20. bis 21. September 2016 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul statt. Die Metropole will damit einen Städtetourismus auf den Weg bringen, der die Umwelt und das…
Um den Zugang zu Tourismusangeboten auch für Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen zu fördern, setzt sich die Welttourismusorganisation (UNWTO) zum diesjährigen Welttourismustag am 27. September für einen barrierefreien „Tourismus für alle“ ein und betont dabei nicht zuletzt die…
Mitte Juli organisierte die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) in Sri Lanka eine Konferenz unter dem Titel „Tourismus: ein Katalysator für Entwicklung, Frieden und Versöhnung“. Die lokale Bevölkerung wurde jedoch weder in die Vorbereitung der Konferenz einbezogen noch dazu…
Als älteste Stadt Afrikas südlich der Sahara zählt Great Zimbabwe zu den touristischen Highlights jeder Simbabwe-Reise. Seit über 500 Jahren dienen die Ruinen der Legitimierung unterschiedlichster Weltanschauungen – mit Auswirkungen auf die Lokalbevölkerung, auf in- und ausländische Touristen und…
In Bewertungen zu den Auswirkungen des Tourismus auf lokale Gemeinschaften wird die soziale Nachhaltigkeit oft vergessen oder beiseitegeschoben, während die wirtschaftlichen Vorteile hervorgehoben werden. Doch im Tourismus geht es um Begegnungen mit anderen Menschen, anderen Kulturen und einer…
Die südkoreanische Megacity Seoul hat zehn Millionen Einwohner und verfolgt rastlos das Ziel, Besucherzahlen von 20 Millionen pro Jahr zu erreichen. Wenn die Stadt jedoch für ihre Bewohner keine nachhaltigen Lebensbedingungen sicherstellen kann, ist dieses Ziel mit Sicherheit ebenfalls nicht…
Der wachsenden Ungleichheit in Asien und Europa gerechte Alternativen entgegenzusetzen, hat sich das Asia-Europe People’s Forum (AEPF) auf die Fahnen geschrieben. Als zivilgesellschaftliche Vorveranstaltung zum Asien-Europa-Gipfel (ASEM) fand das 11. AEPF mit über 750 Teilnehmenden Anfang Juli 2016…
„Transforming Tourism“ – wie die Tourismuswende gestaltet werden kann, diskutieren zivilgesellschaftliche Organisationen und Gruppen aus Europa und Asien auf dem 11. Asia-Europe People’s Forum AEPF, dass vom 4. bis 6. Juli in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator stattfindet. Wie bereits auf dem…
Nach den starken Erdbeben in Nepal 2015 war die Bereitschaft von Ehrenamtlichen groß, Unterstützung beim Wiederaufbau zu leisten. Die Organisation Next Generation Nepal hat Anfang 2016 eine Recherche zur Rolle ausländischer Freiwilliger in der Folgezeit der Erdbeben durchgeführt. In einer Umfrage…
Freiwilligeneinsätze und Voluntourismus werden immer beliebter. Zugleich hat auch die öffentliche Kritik daran zugenommen. Mit ihren neu überarbeiteten Voluntourismus-Kriterien setzt sich die Zertifizierungsorganisation Fair Trade Tourism im südlichen Afrika für mehr Transparenz in Bezug auf den…
Nach Schätzungen leben 30 bis 45 Prozent der 2,4 Millionen Waisen und anderen besonders verletzlichen Kinder in Kenia in Kinderheimen oder Waisenhäusern. Die meisten dieser Institutionen werden von Ausländern unterstützt, oft in bester Absicht. Die Unterstützung solcher Institutionen zerstört…
Die Zahl der Kinder, die auf Reisen und im Tourismus sexuell ausgebeutet werden, hat im Laufe der Jahre stark zugenommen und auch die Strategien der Täter haben sich verändert. Mit einer zweijährigen „Globalen Studie zur sexuellen Ausbeutung von Kindern auf Reisen und im Tourismus“ hat das…
Wer sich entschließt, ins „Heilige Land“ zu reisen, tut dies meist erst nach reiflicher Überlegung. Zu groß sind oft die Bedenken, eine Region zu bereisen, die sich immer wieder als Pulverfass erweist. Doch in der geteilten Stadt Jerusalem liegen wichtige heilige Stätten des Judentums, des…
Immer mehr Frauen reisen und dies immer häufiger auch alleine. Ob geschäftlich oder privat, die Sorge um die eigene Sicherheit beim Reisen bleibt. Ihre individuelle Freiheit ist im Vergleich zu der der Männer erheblich eingeschränkt. Abends auszugehen oder nachts alleine wieder ins Hotel zu kommen…
Einzelne CSR-Aktivitäten scheinen keinen zentralen Einfluss auf die Beurteilung der Reputation eines Unternehmens zu haben. Zu diesem Ergebnis kommt Ina zur Oven-Krockhaus in ihrer Studie zum „Einfluss von Corporate Social Responsibility auf die Reputation von touristischen Unternehmen“ am Beispiel…
Der Deutsche Reiseverband (DRV) bekennt sich zu seiner Verantwortung für die menschenrechtliche Sorgfalt und tritt der Initiative Roundtable Human Rights in Tourism bei. Der Beschluss dazu sei einstimmig gefasst worden. Harald Zeiss, stellvertretender Vorsitzender des DRV-Ausschusses Nachhaltigkeit…
Balis biologische und kulturelle Vielfalt ist zunehmend vom Massentourismus bedroht. 2013 wurde ein großräumiges Projekt initiiert, im Zuge dessen künstliche Inseln samt Hotel- und Freizeitanlagen vor der Küste Balis errichtet werden sollen (vgl. TW 77, Dezember 2014). Als eine Form des Protests…
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat im November 2015 das Jahr 2017 zum „International Year of Sustainable Tourism for Development“ erklärt. In der Entscheidung nehmen die Vereinten Nationen Bezug auf den Rio+20-Gipfel.
Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung als neuer Handlungsrahmen der internationalen Staatengemeinschaft soll helfen, Nachhaltigkeit und Entwicklung gleichsam zu befördern. Zentraler Bestandteil der im September 2015 verabschiedeten Agenda sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)…
Nachhaltigkeit ist ein weit gefasstes Konzept, unter dem sich alles Mögliche verstehen lässt. Um Beliebigkeit zu vermeiden, muss klar definiert werden, was z.B. ein nachhaltiges Tourismusunternehmen oder eine nachhaltige Destination ausmacht. Und es muss glaubhaft überprüft werden, ob Unternehmen,…
Nachhaltiger Tourismus soll helfen, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen – so steht es in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Die UN-Welttourismusorganisation und die internationale Tourismuslobby beten mit Regelmäßigkeit Wirtschaftszahlen herunter: Globales Bruttoinlandprodukt,…
Ein Urlaubsort mit diversifizierter Wirtschaftsstruktur und einer sorgsam geplanten Wertschöpfungskette kann Frauen die Chance auf einen fairen Anteil an der touristischen Entwicklung eröffnen. Das gilt auch in armen ländlichen Gegenden in der Türkei, wo der Verband Yeşil Valiz mit Männern und…
Die touristische Entwicklung an den Küsten im Norden und Osten Sri Lankas ist durch zunehmende Beteiligung des Militärs geprägt. Verschiedene Fälle von Landraub und Verdrängungsprozessen sind dokumentiert. In einer 2015 erschienenen Studie wies die Schweizer Gesellschaft für bedrohte Völker auf…
Die ITB Berlin 2016 findet vom 9. bis 13. März statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet, am Samstag und Sonntag auch für das allgemeine Publikum. Sie finden uns am Stand 218 in der Halle 4.1 (eingerahmt von TourCert und ECPAT). Öffnungszeiten: täglich 10:00 – 18:…
Kurz vor Weihnachten ist der neue TourismWatch Nr. 81 erschienen. Darin schauen wir nach Paris: Nur drei Wochen nach den verheerenden Terroranschlägen mit 130 Toten fanden dort die Weltklimaverhandlungen statt. Beides hat direkt mit dem Tourismus zu tun. Des Weiteren haben wir das Dossier zum Thema…
Alban kam einst zu Fuß über die Berge aus Albanien nach Griechenland und hat sich auf Kreta zum Kellner hochgearbeitet. Lilly aus China reiste mit einem Studentenvisum nach Zypern, das inzwischen abgelaufen ist. Um ihre Schulden abzubezahlen, arbeitet sie illegal bei Thea, einer Deutschen, die…
Eine neue, vom Europäischen Parlament in Auftrag gegebene Studie untersucht mögliche CO2-Minderungsziele für den internationalen Luft- und Seeverkehr. Die Studie wurde vom Ökoinstitut für den Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen…
Unter dem Titel „Entwicklungsfaktor Tourismus“ hat der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) eine umfangreiche statistische Analyse der Ausgaben von deutschen Reisenden in Entwicklungs- und Schwellenländern vorgestellt. Die Studie erlaubt eine differenzierte Betrachtung der Höhe und…
Der Schweizer Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (akte) wurde für seine „fairunterwegs“-Internetplattform zur Förderung eines fairen Tourismus mit der „EcoTrophea“ des Deutschen Reiseverbands (DRV) ausgezeichnet. Mit dem Preis prämiert der DRV jedes Jahr Initiativen im Tourismus, die sich für…
Menschenwürdige Arbeit steht als achtes Ziel für nachhaltige Entwicklung (SDG) mit ganz oben auf der Prioritätenliste für die neue globale Entwicklungsagenda ab 2015 – und das aus gutem Grund. Der „Bericht über die menschliche Entwicklung 2015“ des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP…
Die Wahrung der Menschenrechte entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist für Tourismusunternehmen eine zentrale Herausforderung. Je mehr die Branche jedoch Arbeitsbereiche auslagert und auf Zeit- und Leiharbeit setzt, desto schwieriger ist es, ausbeuterische Arbeitsbedingungen bis hin zu…
Mit einer Aktionswoche in vielen Teilen der Welt machten Anfang November 2015 Zimmermädchen und Roomboys auf ihre Tätigkeit und ihre inakzeptablen Arbeitsbedingungen aufmerksam. Die Aktionen waren Teil der internationalen Gewerkschaftskampagne „Für einen sicheren und geschützten Arbeitsplatz“.…
Harte Arbeit, eingezogene Pässe und Zwölf-Stunden-Arbeitstage ohne Pausen und ohne bezahlte Überstunden – das ist nach einem Bericht der schwedischen Organisationen Swedwatch und Fair Action die Realität von Arbeitsmigrantinnen und -migranten in der Hotellerie in Dubai. Millionen ausländische…
Wetterextreme wie Hitze und Dürren, Starkregen und Stürme nehmen infolge der Erderwärmung an Häufigkeit und Stärke zu. Als klimabedingte „Naturkatastrophen“ führen sie zu großer Zerstörung, wirtschaftlichen Schäden und dem Verlust von Menschenleben. Die Gefahr, Opfer von Klimaextremen zu werden,…
Hohe Emissionen, enormes Wachstum und keine verbindlichen Reduktionsziele – so droht der Luft- und Seeverkehr den globalen Klimaschutz zu untergraben. Es ist deswegen notwendiger denn je, diesen Missstand auf höchster klimapolitischer Ebene zu regeln. Der Klimagipfel in Paris hat erste Schritte in…
Im September wird die internationale Staatengemeinschaft die ‚Sustainable Development Goals’ (SDGs) beschließen. Im Rahmen der Diskussionsveranstaltung “Tourismus in globaler Verantwortung – die Sustainable Development Goals (SDGs) als Orientierung für den internationalen Tourismus aus Deutschland…
"Nachhaltiger Tourismus" ist ein Lehrbuch für angehende Tourismusmanager und alle, die sich einen umfassenden, aber doch kompakten Überblick über Nachhaltigkeitsthemen im Tourismus verschaffen wollen. Es beginnt mit der Entstehungsgeschichte von Nachhaltigkeitsansätzen im Tourismus, einschließlich…
Wie und wie gut Tourismus zum Frieden innerhalb von und zwischen Gesellschaften beitragen kann, untersuchen die Autorinnen und Autoren des "International Handbook on Tourism and Peace". Die Beiträge gehen über die einfache "Kontakthypothese" hinaus, nach der interkulturelle Kontakte zur…
Unter dem Motto „Geht doch!“ lädt ein ökumenisches Bündnis aus Landeskirchen, Diözesen, christlichen Entwicklungsdiensten, Missionswerken und (Jugend-) Verbänden zum Mitpilgern auf dem internationalen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit ein. Der Pilgerweg verläuft von Flensburg über Trier nach Paris…
Unter dem Titel "Climate Change: A Question of Justice?" bietet vor dem UN-Klimagipfel in Paris die Fernuniversität Hagen in Kooperation mit der schwedischen Universität Lund einen englischsprachigen Online-Lehrgang zum Thema Klimagerechtigkeit an. Im Fokus stehen politikwissenschaftliche und…
Kaum eine Reise kommt ohne sie aus: Busfahrer, Privatchauffeure oder Fahrer von Shuttle- und Reisebussen. Von ihren Arbeitsbedingungen und ihrer Zufriedenheit mit dem Job hängt auch die Zufriedenheit der Gäste ab – und nicht zuletzt deren Sicherheit. Deshalb sind Reiseveranstalter gefordert,…

Seiten

Subscribe to Tourismuspolitik