Service und Tipps

Alle zwei Jahre prämiert der "Studienkreis für Tourismus und Entwicklung" Filmproduktionen, die Mut machen, hinter die touristischen Kulissen zu schauen. Filme, die zur Begegnung einladen und helfen können, die Alltagsrealität in anderen Ländern besser zu verstehen. Nach neuen Kriterien werden nun…
Zwei Projekte aus Westafrika wurden im März 2001 auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mit dem "TO DO! 2000" ausgezeichnet: das Eco-Tourism Camp der Dorfgemeinschaft Tumani Tenda in Gambia und das Kasapa Centre in Nyanyano/Ghana. Mit dem "TO DO!" würdigt der "Studienkreis für…
Den Blick hinter die touristische Kulisse zu wagen - dazu will das neu erschienene SympathieMagazin "Dominikanische Republik verstehen" ermutigen. Und das scheint in kaum einem anderen Land so dringend nötig wie auf der Karibik-Insel." Vom Alltag des Landes und seiner Menschen bekommen die meisten…
Nahrungsmittel sind zwar vorhanden, teilweise im Überfluß, und doch leiden rund 800 Millionen Menschen an Unterernährung. Schätzungsweise jedes dritte Kind ist untergewichtig. Verdeutlicht wird dieses Problem auf der Karte "Welternährung", die in verschiedenen Größen, von DIN A2 bis 158x115 cm, zu…
Glaubt man den Reisewarnungen des Deutschen Auswärtigen Amtes (AA), ist der Tourismus in Israel in jüngster Zeit sicherer geworden. Riet das AA bis zum März noch zu "höchster Vorsicht", heißt es nun, "Reisen im überwiegenden Teil Israels (innerhalb der Grenzen vom 01.06.67) erscheinen weiterhin…
In den frühen 90er Jahren zeichnete sich in den Tourismusdebatten eine Art Zeitenwende ab. Die Kritik an den Folgen der weltweit ungehemmten touristischen Erschließung war, so schien es, endlich in der Tourismuswirtschaft angekommen. Doch der ursprüngliche Ansatz der Kritiker, den Tourismus in…
Bewußt zu überzeichnen und damit zum Nachdenken anzuregen - dazu eignet sich ganz hervorragend das Medium der Karikatur. Mit einem im November 2000 ausgeschriebenen Karikaturenwettbewerb laden KATE (Stuttgart), IEPALA (Madrid) und TOURISM WATCH (Leinfelden-Echterdingen) in Kooperation mit der…
Buddhismus zu verstehen bedeutet zunächst einmal, zu erkennen, daß es selbst in Asien unterschiedliche Formen des Buddhismus gibt, daß Buddhismus eine Religion ohne Gott, eigentlich eine geistige Kategorie ist. Buddhisten sind in den Ländern zwischen Baikalsee im Norden bis Indonesien im Süden,…
Gleich mehrere US-Presseorgane haben im Sommer dieses Jahres vor Europa-Reisen gewarnt. So sind Taschendiebstahl, Vergewaltigungen im Taxi und Kinder-Gangs der "New York Times" zufolge an der Tagesordnung. In Rom wollen Korrespondenten sogar Prostitutierte auf der Straße gesehen haben, und in…
"Do as the Romans" do? Der folgende Buchauszug ist ein interessanter Denkanstoß, den wir unseren Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten wollen. Er erinnert die Redakteurin an einen Besuch in Japan, wo sie in einer Suppenbar die Nudeln mit Stäbchen in den Mund hineinschob und dabei - wie…
Von Argentinien bis Venezuela - die Region Lateinamerika touristisch zu präsentieren, hat sich die Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika e.V. (ARGE) zum Ziel gesetzt. 21 Länder Mittel- und Südamerikas werden in der Broschüre "Immer wieder neue Welt - Lateinamerika 2000" in Wort und Bild vorgestellt.…
"Ayubowan" lautet der traditionelle Willkommensgruß in Sri Lanka. Srilanker bekunden gern ein lebhaftes Interesse an ihren Mitmenschen. Entsprechend unbefangen fallen die Fragen aus - nach Beruf, Familie, Gesundheit, Reisen, Motorisierung, Wohnweise - und das durchaus auch schon nach kurzer…
Den Preis für "besondere Verdienste um den Tourismus", den die Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (VDRJ) alljährlich verleiht, erhält in diesem Jahr Armin Vielhaber, der Geschäftsführer des Ammerlander "Studienkreises für Tourismus und Entwicklung". Ausgezeichnet wird Armin Vielhaber für die…
Schon Kurt Tucholsky war sich bewußt, daß Auslandserfahrung zwar dringend notwendig, interkulturelles Lernen jedoch zugleich an Vorausetzungen gebunden ist und nicht "automatisch" erfolgt. Vor mehr als einem halben Jahrhundert empfahl er, seine "bornierten Landsleute" gezielt der Erfahrung der…
Das 1994 erstmals erschienene Sympathie Magazin "Fremdes verstehen" (Redaktion Hermann-J. Wald) ist von der österreichischen Journalistin Brigitte Pilz überarbeitet und aktualisiert worden. Die gleichermaßen lehrreiche wie unterhaltsame Pflichtlektüre für Otto Normalverbraucher, Multiplikatoren…
Bonn/Berlin (TW). Der Service Civil International (SCI) ist eine internationale Freiwilligenorganisation und vermittelt jährlich Jugendliche und Erwachsene in 600 internationale Workcamps auf der ganzen Welt. Der SCI bietet ganzjährig freie Plätze für TeilnehmerInnen in internationalen Workcamps…
Wie die Welt-Tourismus-Organisation (WTO) in Madrid bekannt gab, unternahmen - nach vorläufigen Ergebnissen - rund 657 Millionen Menschen im vergangenen Jahr eine Auslandsreise. Das sind 3,2 Prozent mehr als 1998. Korrekt muß es allerdings heißen: Internationale Ankünfte, denn gezählt bzw.…
Von Shambhala zu Shangri-La Die Okkultpäpstin H.B. Blavatsky Ein einzigartiger Kulturimperialismus Empörung über "Hakenkreuze" Die Faszination an okkulten Themen ist ungebrochen
Auf Einladung des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung trafen sich in München Entscheidungsträger der Tourismuswirtschaft und Medienvertreter zu einem ausführlichen Hintergrundgespräch über den schwer gebeutelten Türkei-Tourismus. Die deutschen und österreichischen Großveranstalter waren…
Bethlehem. Im kommenden Jahr zählt Bethlehem zu den voraussichtlich meistbesuchten Orten. Doch es mangelt an palästinensischen Reiseleitern. Für sie hat deshalb der Ammerlander "Studienkreis für Tourismus und Entwicklung" im November 1999 zusammen mit "Tourism Watch" ein erstes interkulturelles…
Ein neuer Leitfaden, "Palästina/Israel: Fair reisen!", ermöglicht die umsichtige Planung und Vorbereitung einer Reise auf neuen Wegen durchs "Heilige Land". Am "Ort , wo alles begann", sollen auch die palästinensischen AnbieterInnen vom Tourismusboom profitieren.
Mal ehrlich - mit Reisen kann man nicht mehr angeben. Wenn die Fußpflegerin nach Hawaii düst, das Rentnerehepaar von gegenüber herzlos die Hängegeranien vertrocknen lässt, um auf Kreuzfahrt zu gehen, und Detlef vom Getränkemarkt in Kanada durch den Tiefschnee brettert, dann taugen touristische…
"Amerika, Du hast es besser!" Das hat Goethe gesagt und damit den Nagel auf den Kopf getroffen. Sogar der Reiseleiter, der in den USA unterwegs ist, hat es besser als derjenige, der sich beispielsweise in Indien bemüht, seine Schutzbefohlenen am Begehen der ärgsten touristischen Sünden zu hindern…
"Reiseführer sind manchmal bessere Ratgeber als die Medien, wenn es um Afrika geht". Zu diesem Ergebnis kommt die Initiative "Pro Afrika" in ihrer Analyse deutschsprachiger Afrika-Reiseführer. Nicht zuletzt liege es in der Natur der Reiseführer, die Vorzüge des Reiselandes zu betonen, während die…
"Ich" prangt auf dem Titelblatt der Jubiläumsausgabe "Tourismus verstehen", das der Studienkreis zum 25jährigen Bestehen der beliebten Sympathie Magazine herausgegeben hat. Das "Ich" aus dem doppelsinnigen Zitat "Ah, daß ich nicht alle Menschen und überall bin" von Fernando Pesoa zieht sich als…

Seiten

Subscribe to Service und Tipps