Service und Tipps

Europäerinnen und Europäer, die in einem der 54 Länder Afrikas beruflich oder in einem Freiwilligeneinsatz tätig waren, haben sie garantiert erlebt: die interkulturellen Missverständnisse und Befremdlichkeiten. Was wir für richtig und gut halten, stößt andere vor den Kopf, und umgekehrt. Nach dem…
Nach vielen Jahren politischer und wirtschaftlicher Isolation befindet sich der Iran seit dem Amtsantritt des moderaten Präsidenten Rohani sowohl politisch als auch touristisch im Aufbruch. Das neuaufgelegte Magazin beschreibt ein komplexes Land im Spannungsverhältnis zwischen Reformen und…
Frank Herrmann beschreibt anschaulich und sorgfältig recherchiert die negativen Folgen der boomenden Tourismusbranche in puncto Klimagerechtigkeit, Ressourcenverbrauch und Umweltverschmutzung. Besonderes Augenmerk schenkt er auch den negativen Auswirkungen unseres Reiseverhaltens auf die Menschen…
Akademische Diskurse zum Städtetourismus führten bislang ein Schattendasein, in der Stadtforschung ebenso wie in der Tourismusforschung. Dabei macht der Städtetourismus etwa 20 Prozent des internationalen Tourismus aus und verzeichnet deutliche höhere Wachstumsraten als andere Tourismussegmente.…
„Transforming Tourism“ – wie die Tourismuswende gestaltet werden kann, diskutieren zivilgesellschaftliche Organisationen und Gruppen aus Europa und Asien auf dem 11. Asia-Europe People’s Forum AEPF, dass vom 4. bis 6. Juli in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator stattfindet. Wie bereits auf dem…
Welchen Einfluss haben Unternehmen auf die Einhaltung der Menschenrechte und die Umsetzung von Arbeits- und Sozialstandards? Wie kann unternehmerische Verantwortung auf die Entwicklungsprozesse nahöstlicher Staaten und Gesellschaften einwirken? Mit diesen und weiteren Fragen zu den Vorwürfen von…
In einem „Cruise tourism“-Dossier hat die britische Organisation Tourism Concern Studienergebnisse über die wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen des Kreuzfahrttourismus und die schwierigen Arbeitsbedingungen auf den Schiffen zusammengetragen. Darin wird gezeigt, dass es den Einheimischen…
Wie Tourismusunternehmen – vom Beherbergungsbetrieb bis zum Reiseveranstalter –Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit ehrlich und erfolgreich kommunizieren können, vermittelt das Dossier „Kommunikation von CSR im Tourismus“, herausgegeben von der Naturfreunde Internationale – respect in…
Ausbeutung, Korruption und Manipulation: In seinem Dokumentarfilm „Dirty Games“ zeigt Benjamin Best die Schattenseiten des Profisports und lässt sowohl Opfer als auch Täter zu Wort kommen. Die erste Szene zeigt einen nepalesischen Vater, der einen Sarg vom Flughafen abholt. Darin sein 28-jähriger…
Das Privileg Tourist zu sein, negative Auswirkungen des Massentourismus gegenüber dem positiven Potenzial von ökologisch und sozial verantwortungsvollem Tourismus oder der immer beliebtere Voluntourismus – diese und weitere gehören zu den aktuellen Themen, die im Rahmen verschiedener Kurz- und…
Als faszinierendes Land mit einem „großen Hunger auf Moderne“ beschreibt Ulrike Fokken den Andenstaat Peru. In ihrer „Gebrauchsanweisung für Peru“ geht sie kenntnisreich auf vielfältige Facetten des Lebens und Reisens im Land ein, zum Beispiel auf das zwiespältige Verhältnis der Peruaner zu ihrem…
Anknüpfend an seinen ersten Erzählband „Gringolyrik aus der Karibik I“ (s. TW 63, Juni 2011) nimmt Christian Hugo seine Leserinnen und Leser erneut mit in die beliebte Wahlheimat glücksuchender Aussteiger aus aller Welt. In sechs neuen „Gringostorys“ setzt er sich mit den Umständen des…
„Gut ist manchmal sehr relativ“ – ganz besonders in Indien. Diese zentrale Erkenntnis hat „Gute-Reise-Pilgerin“ Dorit Behrens jedoch nicht aus dem Konzept gebracht. Vom Süden bis in den Himalaya hat sie sich auf touristische Pfade begeben und genau hingeschaut, was man als Gast in Indien gut und…
Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) im März haben Kate Stuttgart und TourCert die drei Gewinner des „Fairwärts“-Ideenwettbewerbs für nachhaltigen Tourismus prämiert. Der erste Preis ging an Amitabha Reisen mit ihrer „Müll-Beseitigungs-Kampagne 2015“, einem Selbsthilfeprojekt in Ladakh,…
Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung hat seine beiden Wettbewerbe neu ausgeschrieben. Mit dem TO DO!-Preis werden jedes Jahr sozialverantwortliche Tourismusprojekte prämiert, die vor allem die Interessen der lokalen Bevölkerung durch aktive Partizipation berücksichtigen. Für den TOURA D´…
Nach den starken Erdbeben in Nepal 2015 war die Bereitschaft von Ehrenamtlichen groß, Unterstützung beim Wiederaufbau zu leisten. Die Organisation Next Generation Nepal hat Anfang 2016 eine Recherche zur Rolle ausländischer Freiwilliger in der Folgezeit der Erdbeben durchgeführt. In einer Umfrage…
Das Unternehmen GoEuro hat für Europa eine Smartphone-App entwickelt, die Reisepreise und Zeitaufwand für verschiedene Verkehrsmittel im Vergleich ermittelt. Die Anwendung zeigt, dass man auf wichtigen europäischen Reiserouten mit der Bahn oft schneller ist als mit dem Flugzeug, wenn man die…
In einer für Smartphones entwickelten „Sicher reisen“-App stellt das Auswärtige Amt Informationen für eine sichere Auslandsreise bereit. Neu ist, dass diese App im Menü unter „Was tun im Notfall?“ nun auch Hinweise zum Kinderschutz und Meldemöglichkeiten bei Verdachtsfällen enthält. Ferner…
Erstmals haben die Sicherheitsdienstleister International SOS und Control Risks eine gemeinsame „Travel Risk Map“ veröffentlicht, die Hinweise sowohl auf gesundheitliche Risiken als auch auf Sicherheitsrisiken in einzelnen Staaten zusammenfasst. Mit den Daten und Bewertungen anhand von fünf…
Das internationale Netzwerk „Building Excellence for Sustainable Tourism – an Education Network” (BEST EN) hat sich zum Ziel gesetzt, Wissen im Bereich des nachhaltigen Tourismus zu generieren und zu verbreiten. Ein wichtiger Bestandteil des Netzwerks ist der jährlich an einer anderen Hochschule…
Unter sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen arbeiten „Kabani“ in Indien und „Ger to Ger“ in der Mongolei mit Familien zusammen, die Touristen bei sich aufnehmen und Einblicke in ihren Lebensalltag gewähren. Anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Regionen zeigen Sumesh Mangalasseri von…
„Eine Jurte ist das schönste Hotel, das man sich vorstellen kann“, sagt der auf Deutsch schreibende mongolische Schriftsteller Galsan Tschinag in einem Interview im neuen Sympathiemagazin „Mongolei verstehen“. In einem Land mit wenigen touristischen Highlights nach herkömmlichem Muster sind es die…
Seit einigen Jahren hat die Asian and Pacific Alliance of YMCAs (APAY) „alternativen Tourismus“ für sich als gangbaren Weg ausgemacht, um die CVJM-Bewegung zu stärken. Der Christliche Verein junger Menschen (CVJM) sieht sich mit seinem daraus entstandenen „Global Alternative Tourism Network“ (GATN…
Die ITB Berlin 2016 findet vom 9. bis 13. März statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet, am Samstag und Sonntag auch für das allgemeine Publikum. Sie finden uns am Stand 218 in der Halle 4.1 (eingerahmt von TourCert und ECPAT). Öffnungszeiten: täglich 10:00 – 18:…
Kurz vor Weihnachten ist der neue TourismWatch Nr. 81 erschienen. Darin schauen wir nach Paris: Nur drei Wochen nach den verheerenden Terroranschlägen mit 130 Toten fanden dort die Weltklimaverhandlungen statt. Beides hat direkt mit dem Tourismus zu tun. Des Weiteren haben wir das Dossier zum Thema…
Die ITB Berlin 2016 findet vom 9. bis 13. März statt. Offizielles Partnerland sind die Malediven. Tourism Watch wird eine Podiumsdiskussion zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) veranstalten. Fair Trade Tourism aus Südafrika will die Frage des verantwortlichen Volunteering in Südafrika…
Der „Voluntourismus“ boomt: Pauschale Reiseangebote für Freiwilligeneinsätze oder Kombiangebote sind zu einem neuen Geschäftsmodell für Reiseveranstalter wie auch für Akteure in Entwicklungsländern geworden. Nicht selten steht über allem die Gewinnmaximierung. Qualitätskriterien und…
Das neue Sympathiemagazin „Costa Rica – Guatemala – Nicaragua verstehen“ beschreibt Facetten einer faszinierenden Region. Obwohl die drei mittelamerikanischen Länder oft gemeinsam bereist werden, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Guatemala und Nicaragua sind nach wie vor von ihrer…
Mit der transsibirischen Eisenbahn, auf dem Rücken von Kamelen, mit Handelsschiffen oder per Anhalter – innerhalb eines Jahres bereiste Ed Gillespie 31 Länder, ohne dabei je in ein Flugzeug zu steigen. „Only Planet“ heißt das Buch, das daraus entstanden ist. Es ist ein erlebtes Plädoyer für…
Der Schweizer Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (akte) wurde für seine „fairunterwegs“-Internetplattform zur Förderung eines fairen Tourismus mit der „EcoTrophea“ des Deutschen Reiseverbands (DRV) ausgezeichnet. Mit dem Preis prämiert der DRV jedes Jahr Initiativen im Tourismus, die sich für…
»Mexiko ist ein Land, das immer einen Schritt vor dem Abgrund zu tanzen scheint«, sagt Sandra Weiss, Redakteurin der neuen Ausgabe des Sympathiemagazins »Mexiko verstehen«, die seit 1999 dort lebt. Sie schätzt jedoch »die unverwechselbare Art der Mexikaner, Problemen mit der richtigen Mischung aus…
Im September wird die internationale Staatengemeinschaft die ‚Sustainable Development Goals’ (SDGs) beschließen. Im Rahmen der Diskussionsveranstaltung “Tourismus in globaler Verantwortung – die Sustainable Development Goals (SDGs) als Orientierung für den internationalen Tourismus aus Deutschland…
Voluntourismus und flexible Freiwilligenarbeit bewegen sich im Spannungsfeld von ehrenamtlichem Engagement und Reisen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Vor diesem Hintergrund veranstaltet Tourism Watch – Brot für die Welt gemeinsam mit Ecpat Deutschland, dem Arbeitskreis Tourismus und…
Warum Nachhaltigkeit für Qualität beim Reisen steht, diskutieren Expertinnen und Experten beim Podiumsgespräch „Schöner reisen“ am Mittwoch, den 18. November 2015 um 19 Uhr im Bildungszentrum Nürnberg. Sie zeigen wie es geht, ökologisch und sozial verträglich zu reisen und wo die tatsächlichen…
„Meet the people“ und „We are more then a beach – we are a country!“ lauteten einst zwei Slogans der jamaikanischen Tourismuswerbung. Sie stehen für den Versuch Jamaikas, sich einen besonderen Stellenwert im internationalen Reisegeschäft zu verschaffen. Neben aktuellen Problemen der Insel rund um…
Über weite Teile Asiens ist der Buddhismus eine der am weitesten verbreiteten Religionen und im Westen erlebt die alte asiatische Morallehre einen beispiellosen Boom. Das neue Sympathiemagazin „Buddhismus verstehen“, redaktionell betreut von Rainer Hörig, führt in die neue, alte Religion ein.…
"Nachhaltiger Tourismus" ist ein Lehrbuch für angehende Tourismusmanager und alle, die sich einen umfassenden, aber doch kompakten Überblick über Nachhaltigkeitsthemen im Tourismus verschaffen wollen. Es beginnt mit der Entstehungsgeschichte von Nachhaltigkeitsansätzen im Tourismus, einschließlich…
Auch die Nachhaltigkeitszertifizierung eines Hotels garantiert keine fairen Arbeitsbedingungen – jedenfalls nicht die britische Zertifizierung „Travelife“ in der Türkei. Zu diesem Ergebnis kommt das schwedische Netzwerk für faires Reisen „Schyst resande“ in einer neuen Studie. In zehn untersuchten…
Wie und wie gut Tourismus zum Frieden innerhalb von und zwischen Gesellschaften beitragen kann, untersuchen die Autorinnen und Autoren des "International Handbook on Tourism and Peace". Die Beiträge gehen über die einfache "Kontakthypothese" hinaus, nach der interkulturelle Kontakte zur…
Unter dem Motto „Geht doch!“ lädt ein ökumenisches Bündnis aus Landeskirchen, Diözesen, christlichen Entwicklungsdiensten, Missionswerken und (Jugend-) Verbänden zum Mitpilgern auf dem internationalen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit ein. Der Pilgerweg verläuft von Flensburg über Trier nach Paris…
Unter dem Titel "Climate Change: A Question of Justice?" bietet vor dem UN-Klimagipfel in Paris die Fernuniversität Hagen in Kooperation mit der schwedischen Universität Lund einen englischsprachigen Online-Lehrgang zum Thema Klimagerechtigkeit an. Im Fokus stehen politikwissenschaftliche und…
Wie vor 30 Jahren werden sich die Toblacher Gespräche vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Toblach (Südtirol) wieder dem Tourismus widmen. Sie gehen der Frage nach, was in den vergangenen drei Jahrzehnten neue Selbstverständlichkeiten der Nachhaltigkeit geworden sind und worin heute die besonders…
Auf einer Kirchentagsveranstaltung unter dem Titel „Volunteer – Tourismus – Helfen im Urlaub? Chancen und Risiken eines neuen Trends“ wollen Tourism Watch – Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (AEJ), ECPAT Deutschland und die Evangelische Jugend im…
Der Film hält, was der Titel verspricht: er ermöglicht einen dringend notwendigen „Blickwechsel“, indem er Gastfamilien, Nichtregierungsorganisationen und Kinder und Jugendliche aus Ghana, Südafrika und Gambia zu Wort kommen lässt, die Erfahrungen mit deutschen Freiwilligen gemacht haben. Er kommt…
Wie Rucksacktouristen einst abgelegene Orte verändern, indem sie sie zunächst „entdecken“ und schließlich in großer Zahl erobern, zeigt der US-amerikanische Dokumentarfilm „Gringo Trails“. Vom Regenwald über den bolivianischen Salzsee von Uyuni, über Timbuktu in der Sahelzone bis hin zu Vollmond-…
Zehn konkrete Empfehlungen, wie Reisende sich mit der Kamera auf Reisen respektvoll verhalten können, geben die Naturfreunde Internationale – Respect in ihrem Dossier "Fotografieren auf Reisen". Nicht selten fotografieren Touristen auf Reisen unüberlegt und brechen Tabus. Doch mit Freundlichkeit,…
Der neue Kurzfilm "Menschenrechte im Tourismus" aus der Erklärvideo-Serie der Naturfreunde Internationale erklärt innerhalb weniger Minuten, warum und wie der Tourismus die Menschenrechte tangiert, wie Reiseveranstalter ihrer menschenrechtlichen Verantwortung nachkommen und was Reisende beitragen…
Für den Unterricht an allgemein- und berufsbildenden (Tourismus-)Schulen haben die Naturfreunde Internationale – Respect und Brot für die Welt – Tourism Watch neue Bildungsunterlagen zu „Nachhaltigkeit im Tourismus“ erstellt. Die Materialien bestehen aus einem Unterrichtsleitfaden,…
Mit dem Projekt „Zero Impact Camps“ möchte die Naturfreundejugend Deutschlands junge Menschen für nachhaltiges Reisen begeistern. Teil des Projekts ist der Wettbewerb „Der nachhaltigste Sommer deines Lebens“, bei dem Jugendliche noch bis 15. September ihre besten Ideen für "intensive…
Mit dem TO DO! Preis für sozialverantwortlichen Tourismus zeichnet der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung jedes Jahr Projekte oder Maßnahmen aus, bei deren Planung und Realisierung die Einbeziehung unterschiedlicher Interessen und Bedürfnisse der ortsansässigen Bevölkerung durch…

Seiten

Subscribe to Service und Tipps