Menschenrechte

Auf Bali wurde am 11. Mai der Australier William Stuart Brown (52) zu 13 Jahren Gefängnis (Höchststrafe 14 Jahre) wegen sexuellen Missbrauchs an zwei Buben verurteilt. Zuvor verhängte Haftstrafen gegen Ausländer lagen stets unter einem Jahr, weshalb dieses Urteil als Präzedenzfall gilt. Brown, ein…
Das schnelle Wachstum der Tourismusindustrie bringt nicht nur ökonomische Vorteile, sondern ist auch verantwortlich für negative Auswirkungen in den bereisten Ländern. Ein Beispiel: Vor allem in den vergangenen Jahren entwickelte sich die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern im Tourismus…
Der weltweit bekannte indische Menschenrechtler Kailash Satyarthi wurde am 15. Juni während einer misslungenen Kinderbefreiungsaktion in einem Zirkus schwer verletzt. Gemeinsam mit Eltern, Mitstreitern und einer ausländischen Pressefotografin wollte er ausgebeutete nepalische Kinder aus dem…
Zum zweiten Mal veröffentlichte die internationale Organisation "Reporter ohne Grenzen" eine aufschlussreiche Rangliste zur Situation der Pressefreiheit. Wir drucken sie im Anhang ab. Medienunfreiheit ist oft gepaart mit einem Mangel an Bürgerrechten und Meinungsfreiheit, für interessierte…
Eine Erwiderung auf den Beitrag "Burma: Diskussion um Boykott-Aufruf. Tourismuskritiker im Dienst der Reise-Industrie?" TourismWatch Nr. 33
"A condom is the girl's best friend", diktierte Meechai Viravaidya einem BBC-Reporter am Welt-AIDS-Tag (1.12.) grinsend ins Mikrophon. "Mr. Condom", so sein Spitzname, setzt seit mindestens 15 Jahren auf Aufklärung mit Humor. Der Senator gehört deshalb zu den erfolgreichsten AIDS-Bekämpfern,…
Für eine heftige Debatte in internationalen tourismus- und entwicklungspolitischen NGO-Kreisen sorgt seit einigen Monaten die Wiener Organisation "Respect - Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung". Im Gegensatz zu einem Burma-Boykottaufruf zahlreicher Initiativen, einiger…
Die Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und für Justiz stellen das ressortübergreifende Gesamtkonzept zur Bekämpfung von Kindesmissbrauch, Kinderpornographie (im Internet), Kinderhandel und Kinderprostitution vor.
Um Kindesmissbrauch, Kinderpornographie und Kinderhandel wirksamer bekämpfen zu können, richtete die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, am 3. September 2003 die Bund-Länder-Arbeitsgruppe (B-L-AG) "Schutz von Kindern und Jugendlichen vor…
Über Jahrzehnte hinweg wurden in Australien rund 100.000 Aborigine-Kinder von ihren Familien getrennt und in Heimen zu billigen Arbeitskräften erzogen. Bis heute werden den oft traumatisierten Kindern und ihren Familien Entschädigungen vorenthalten. Rund eine halbe Million Ureinwohner gibt es…
Wenn wir in andere Länder reisen, stehen Ausflüge zu Ureinwohnern oft auf unserem Programm. Nahezu unbekannt ist, dass bis in die jüngste Vergangenheit viele dieser Völker einer gnadenlosen Rassenpolitik ausgesetzt waren. Meistens unter Zwang trennte die Obrigkeit Kinder für immer von ihren…
Bei der gewaltsamen Vertreibung von Adivasi (Ureinwohner) aus dem "Muthunga Wildlife Sanctuary" im südindischen Bundesstaat Kerala hat es im Februar auch Tote gegeben. Nach verschiedenen Quellen kamen zwischen zwei und 20 Menschen ums Leben, als sich die Adivasi gegen ihre Vertreibung aus dem…
Von Birgit Thoma Entgegen weit verbreiteten Meinungen und kulturellen Vorurteilen ist die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern in nahezu allen Ländern der Welt grundsätzlich unter Strafe gestellt. Seit Anfang der neunziger Jahre wurden vor allem in den Zielländern des Tourismus die…
Dass sie ausgerechnet im UNO-Jahrzehnt der indigenen Völker ihren Todesstoß erleiden, dürfte ihnen gleichgültig sein. Denn die "Buschleute" wissen nichts von vergeblichen UNO-Jahrzehnten, und sie kennen auch nicht den wahren Grund ihrer gewaltsamen Vertreibung aus dem "Zentralen Kalahari-Wildpark…
In der letzten Ausgabe besprachen wir ein Buch über den "Mythos Wildnis". Dabei blieb die Frage unbeantwortet, warum die Menschen "scharenweise Wildnis-Angebote" und Überlebenskurse buchen. Susanne Jäggi gibt darauf in ihremArtikel "Survival" in der "Wildnis"? eine Antwort.
In der Märzausgabe des VIA-Magazins plazierte Haris Katsoulis einige Gedanken und herausfordernde Thesen zu einem Thema, das ihn ein Leben lang begleitete: die Süd-Nord-Migration (seit 1989 auch die Ost-West-Migration) zur Arbeitsaufnahme und die umgekehrte Wanderung im Freizeit- und…
"Zweiter Weltkongress gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern" lautet der Titel einer Dokumentation, die ECPAT Deutschland und der Evangelische Pressedienst epd nach der Tagung in Japan im Dezember 2001 zusammengestellt haben. Bestellnr.: 19/02, Mai 2002, Tel. 069/58098-…
Es war das erste Mal in ihrem Leben, dass sie ihr Dorf verließ Es war das erste Mal, dass sie in eine Stadt kam Es war das erste Mal, dass sie das Wort Bordell hörte Es war das erste Mal, dass jemand ihr befahl sich auszuziehen Es war das erste Mal, dass jemand ihre Brüste anfasste Es…
Der Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner (58), der aus Altersgründen keine Extremtouren mehr plant, will in seiner Heimat Menschen aus fremden Ländern ausstellen. In seiner derzeitigen "Lebensphase" als Ausstellungsmacher möchte er in seiner Museumskette "Messner Mountain Museum" neben…
Seit dem ersten Weltkongress 1996 in Stockholm sind sichtbare Erfolge erzielt worden. Doch gibt es Hinweise, dass die sexuelle Ausbeutung von Kindern weiter im Steigen begriffen ist, und dass sie neue Formen annimmt. So die Bilanz von Raffaele Salinari, Sprecherin der NGO-Gruppe für die…
Während tausende Menschen in Japan die Geburt einer Tochter des Kronprinzenpaares feierten, wurde in Den Haag der Urgroßvater der Neugeborenen wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ verurteilt. „Kaiser Hirohito hat eine individuelle Verantwortung für Vergewaltigungen und sexuelle Sklaverei…
Die Bergbäuerinnen und Bergbauern, die rund um die Festungsruine Kuelap im Norden Perus leben, scheinen den Kampf gegen ihre Vertreibung verloren zu haben. Am 20. Dezember 2001 ratifizierte das Parlament in Lima ein Abkommen, das in- und ausländischen Investoren erlaubt, eine touristische…
Polareskimo, das sind die nördlichsten Bewohner der Welt. Wenn wir sie "Eskimo" nennen und nicht "Inuit", dann deshalb, weil sie uns dadurch geläufiger sind, und sie sich selbst vor Fremden als "Eskimo" bezeichnen. 1811 hielten sie die Segelschiffe des Engländers John Ross für Vögel. Denn sie…
Tibetreisende haben sich in der Vergangenheit als äußerst effektiv erwiesen, wenn es darum ging, die Einhaltung der Menschenrechte zu überwachen und zu untersuchen. Werden jetzt, da die chinesische Staatsmacht den Tourismus in Tibet massiv forciert, die "gewöhnlichen" Touristen den…
In den vergangenen Tagen flimmerte mehrfach der sehr beeindruckende Film "Im Reich der Finsternis" über unsere Bildschirme*. Die britische Journalistin Saira Shah, deren Vater aus Afghanistan stammt, zeigt darin die Terrorherrschaft der Taliban mit teilweise versteckter Kamera. Sie zeigt ein "…
Ceará (TW). Seit November 2000 sind die Bewohner des Fischerdorfes Prainha do Canto Verde an der brasilianischen Küste von Ceará neuen Aggressionen von Immobilienspekulanten ausgesetzt. Dagegen setzten sie sich kürzlich in einer Großaktion zur Wehr. Unterstützt von Führungspersonen anderer…
Verhaltenskodex für die Mitglieder des Deutschen Reisebüro und Reiseveranstalter Verbandes (DRV) zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung vom 16.01.2001
Im Urlaubsland Indonesien gärt es politisch in vielen Landesteilen. In Irian Jaya, dem Westteil der Insel Neuguinea, bekam das auch der Schweizer Ethnologe und Journalist Oswald Iten zu spüren. Zwölf Tage lang saß er im Dezember 2000 in der Hauptstadt Jayapura im Gefängnis. Er hatte "politische…
Seit Mai 2000 gibt es von dem bekannten Schweizer Umwelt- und Menschenrechtsschützer Bruno Manser kein Lebenszeichen mehr. Manser setzt sich seit 1984 für das bedrohte Volk der Penan ein, das teilweise noch nomadisch im malaysischen Bundesstaat Sarawak auf der Insel Borneo lebt. Ihr letzter…
Mit zehn bist du erwachsen, mit zwanzig eine alte Frau und mit dreißig tot! Mädchen aus dem Rotlichtviertel von Bangkok
Für seinen Mut und seine Verdienste wurde der irische Priester Shay Cullen am 10. Dezember mit dem Menschenrechtspreis der Stadt Weimar ausgezeichnet. Cullen (57) setzt sich trotz starker Bedrohungen seit drei Jahrzehnten auf den Philippinen für Minderjährige ein und bekämpft besonders die…
Tokyo (TW). Der frühere japanische Kaiser Hiroito wurde am 12. Dezember 2000 von einer internationalen Juristinnengruppe in Tokyo der Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen. Mitsamt seiner damaligen Regierung und hohen Militärs sei er vor und im 2. Weltkrieg für die…
Zum Thema "Kinderarbeit im Tourismus" ist gerade eine ausgezeichnete Bildungsmappe erschienen, die im Unterricht und in der Jugendarbeit ab 13 Jahren eingesetzt werden kann. Sie enthält 16 Arbeitsblätter, fünf A 4-Fotos für Gespräche und ein didaktisches Begleitheft.
Heute gibt es weltweit mehr Sklavinnen und Sklaven als in den vergangenen Jahrhunderten aus Afrika verschleppt wurden. Darauf verweist die "Europäische Aktion zur Überwindung von Sklaverei und Zwangsarbeit", die ihre Arbeit Anfang Dezember in Berlin vorstellte. Mit mindestens 27 Millionen ist ihre…
Mit den Sommermonaten ist für viele die Urlaubszeit vorbei. Andere nutzen jedoch die Angebote von Reiseveranstaltern, um einem verregneten Herbst oder kalten Winter zu entfliehen. Neben Tunesien, den Kanaren und Thailand sind auch lateinamerikanische Ziele in der bunten Welt der Kataloge zu finden…
Bhutan, das letzte absolutistische Königreich im Himalaya, zeigt sich auf der Expo in Hannover von seiner besten Seite. Doch sicherlich wird kein Wort über die Tatsache zu hören sein, daß die königliche Regierung von Bhutan seit 1989 willkürlich und gewaltsam ungefähr 120.000 Menschen, das sind 20…
"Wer viel betet, aber mit seinem Nachbarn ständig im Streit lebt, hat nicht begriffen, worum es wirklich geht." Bei diesen Worten des Dalai Lama mußte ich an unseren König denken, das Oberhaupt des einzigen buddhistischen Königreiches der Welt: Bhutan. Und weil König Jigme Singye Wangchuck in der…
Während der burmesische Generaldirektor für Hotels & Tourismus, Khin Maung Latt, sich bemüht, das schlechte Image seines Landes "zu zerstören" und den Tourismus anzukurbeln, rufen Nichtregierungs-Organisationen (NGOs) unverändert zum Boykott der Militärdiktatur auf. In England verschärfte die…
Warum arbeiten Millionen von Kindern und Jugendlichen im Tourismus? Wo und unter welchen Bedingungen? Welche Tätigkeiten müssen sie verrichten? Welche Maßnahmen gibt es, um der Kinderarbeit im Tourismus Einhalt zu gebieten? Was kann zum Schutz der Kinder und zur Erhaltung ihrer Rechte getan weden…
Derzeit gilt bei den Vereinten Nationen die Definition "indigenes Volk" (Ureinwohner) für Nachfahren der jeweils ersten Siedler einer Region, die später von anderen Völkern unterworfen, kolonialisert, teilweise von ihren ursprünglichen Siedlungsräumen vertrieben und insgesamt an den Rand der…
Seit Jahrzehnten kämpfen Adivasi ("Erste Siedler") in Indien um den Fortbestand der natürlichen Umwelt als Basis für ihr kulturelles Überleben. Sie bestreiten zwar ihren Lebensunterhalt aus den Produkten des Waldes, aber schützen ihn ebenso augenscheinlich vor seiner Vernichtung. Die Bedeutung…
Der Tourismus bietet Frauen Arbeitsplätze und unabhängige Einkommensmöglichkeiten. Andererseits bringt er oft gravierende soziale Veränderungen im Leben der Frauen mit sich. Eine umfangreiche Studie der britischen Nichtregierungsorganisation United Nations Enviroment & Developement-UK…
Japanische Männer eröffneten Mitte der 60er Jahre in Südkorea den Reigen der Sextouristen. Sie stellen noch heute das größte organisierte Klientel in Südostasien und können die Frauen bereits zuhause im Katalog auswählen. Sextourismus, so wie er im Westen bekannt ist, begann ebenfalls mit…
Huntsville/Rom. Die texanische Kleinstadt Huntsville, nördlich von Houston gelegen, hält einen traurigen Rekord. Dort werden die meisten Todesurteile in den USA vollstreckt. Fast ein Drittel der 36.000 Einwohner lebt von der Todesmaschinerie, sei es durch Arbeitsplätze in sieben Gefängnissen, den…
Die in über 45 Ländern aktive Kampagne gegen kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern, ECPAT (End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking of Children for sexual Purposes), hatte kürzlich zur ersten weltweiten Versammlung nach Bangkok eingeladen. Die 150 Delegierten sowie…
Drei mutige Koreanerinnen brachten 1991 den Stein ins Rollen. Sie überwanden ihre Scham und gingen an die Öffentlichkeit, weitere weibliche Opfer meldeten sich nach fast 50 Jahren entsetzten und beschämten Schweigens: Zwangsprostituierte des Zweiten Weltkriegs. Nach heutigem Wissensstand hat die…

Seiten

Subscribe to Menschenrechte