Zertifizierung

Touristische Nachhaltigkeitssiegel im Vergleich

Der Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (akte), Ecotrans e.V., die Naturfreunde Internationale und Tourism Watch bei Brot für die Welt haben den beliebten „Wegweiser durch den Labeldschungel“ bereits zum dritten Mal aktualisiert. In dem Büchlein werden die Standards der 20 wichtigsten von …

TourCert-Zertifizierung bald auch in Ecuador

Das ecuadorianische Tourismusministerium (MINTUR) und TourCert unterzeichneten im Juli eine Vereinbarung, mit der TourCert in Ecuador als internationale ganzheitliche Zertifizierung anerkannt wird. 250 ecuadorianische Unternehmen, die bereits mit einem Qualitätssiegel von MINTUR …

Voluntourismus verantwortlicher gestalten

Freiwilligeneinsätze und Voluntourismus werden immer beliebter. Zugleich hat auch die öffentliche Kritik daran zugenommen. Mit ihren neu überarbeiteten Voluntourismus-Kriterien setzt sich die Zertifizierungsorganisation Fair Trade Tourism im südlichen Afrika für mehr Transparenz in Bezug …

Nachhaltigkeit im Tourismus

Nachhaltigkeit im Tourismus. Wegweiser durch den Labeldschungel
© Brot für die Welt
Der Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (akte), Ecotrans e.V., die Naturfreunde Internationale und Tourism Watch vergleichen im beliebten „Wegweiser durch den Labeldschungel“ bereits zum dritten Mal die Standards der 20 wichtigsten touristischen Nachhaltigkeitslabels.

Unnütz oder unverzichtbar?

Nachhaltigkeit ist ein weit gefasstes Konzept, unter dem sich alles Mögliche verstehen lässt. Um Beliebigkeit zu vermeiden, muss klar definiert werden, was z.B. ein nachhaltiges Tourismusunternehmen oder eine nachhaltige Destination ausmacht. Und es muss glaubhaft überprüft werden, ob …

Schlechte Arbeitsbedingungen trotz Zertifizierung

Auch die Nachhaltigkeitszertifizierung eines Hotels garantiert keine fairen Arbeitsbedingungen – jedenfalls nicht die britische Zertifizierung „Travelife“ in der Türkei. Zu diesem Ergebnis kommt das schwedische Netzwerk für faires Reisen „Schyst resande“ in einer neuen Studie. In zehn …

"Klimaschutz 100 % inklusive"

Es ist eine unerfreuliche Tatsache: Flüge verursachen etwa 80 Prozent des gesamten CO2-Aufkommens im Tourismus. Um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sollte man daher entweder auf Flüge verzichten, Flugreisen soweit wie möglich reduzieren und dort, wo Flüge unvermeidbar sind …

Emissionen senken, Entwicklung fördern

Wenn Touristen dafür zahlen, ihre Flugreise-Emissionen zu kompensieren, müssen an anderer Stelle in gleicher Menge Emissionen verringert werden. Diese Reduktionen müssen real sein und zusätzlich stattfinden. Das können zum Beispiel Projekte sein, die die Energieeffizienz erhöhen oder …

Mehr biologische Vielfalt in Nachhaltigkeitszertifizierungen

Um dem Schutz der biologischen Vielfalt besser Rechnung zu tragen und Gefährdungen durch touristische Aktivitäten zu vermeiden, sollten die Biodiversitätsaspekte in Zertifizierungen für einen nachhaltigen Tourismus gestärkt werden. Dabei geht es nicht nur um Artenvielfalt, um das Problem …
Zertifizierung abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren