NGO

Mehr Raum für Zivilgesellschaft

Der wachsenden Ungleichheit in Asien und Europa gerechte Alternativen entgegenzusetzen, hat sich das Asia-Europe People’s Forum (AEPF) auf die Fahnen geschrieben. Als zivilgesellschaftliche Vorveranstaltung zum Asien-Europa-Gipfel (ASEM) fand das 11. AEPF mit über 750 Teilnehmenden Anfang …

DRV-Preis Eco Trophea 2015 für „www.fairunterwegs.org“

Der Schweizer Arbeitskreis Tourismus & Entwicklung (akte) wurde für seine „fairunterwegs“-Internetplattform zur Förderung eines fairen Tourismus mit der „EcoTrophea“ des Deutschen Reiseverbands (DRV) ausgezeichnet. Mit dem Preis prämiert der DRV jedes Jahr Initiativen im Tourismus, die …

Zwischen Skepsis und Aufbruch

Myanmar durchläuft in dreifacher Hinsicht einen Wandel: von einem Militär-System zu einer demokratischen Staats- und Regierungsführung, von zentraler Planwirtschaft zur Marktwirtschaft und von 60 Jahren Konflikt zum Frieden in den Grenzgebieten, in denen verschiedene ethnische Gruppen …

Emissionen senken, Entwicklung fördern

Wenn Touristen dafür zahlen, ihre Flugreise-Emissionen zu kompensieren, müssen an anderer Stelle in gleicher Menge Emissionen verringert werden. Diese Reduktionen müssen real sein und zusätzlich stattfinden. Das können zum Beispiel Projekte sein, die die Energieeffizienz erhöhen oder …

Wege zum Waldschutz

Wälder werden in vielen Teilen der Welt dezimiert und degradiert. Der Druck durch eine wachsende Bevölkerung, rasche Urbanisierung, Ressourcenverbrauch und kurzfristige wirtschaftliche Interessen ist enorm. So vielfältig und gravierend die Bedrohungen der Waldgebiete sind, so schwierig ist …

Urlaub machen und Gutes tun?

Voluntourismus– das heißt kurzzeitige Freiwilligeneinsätze mit hohem Abenteuer- und Erlebnisgehalt – hat in den letzten Jahren in Deutschland und anderen europäischen Ländern massiv an Bedeutung gewonnen. Ob nur einen Tag spontan im Urlaub mithelfen, eine Woche im Anschluss an eine Safari …

In Gedenken an Anita Orlovius-Wessely

Am 10.12.2013 ist Anita Orlovius-Wessely im Alter von 68 Jahren verstorben. Wir gedenken einer Wegbegleiterin in der Tourismuskritik. Ihre Vision von einem nachhaltigen, gerechten Tourismus hat sie zu "Tourismus mit Einsicht", zur Gründung der Gruppe Neues Reisen und in die …

"Reisen in die Erinnerung" in Kapstadt

Seit Ende der neunziger Jahre können sich Touristen in Kapstadt auf geführten Touren mit dem Erbe der Apartheid und dem Widerstand gegen das Unrechtsregime auseinandersetzen. 1997 wurde das Unternehmen "Western Cape Action Tours" gegründet. Die Mitarbeiter waren ANC-Veteranen ohne formelle …

Letzter Aufruf Durban

Auf einem zivilgesellschaftlichen Parallelgipfel an der Universität von KwaZulu-Natal diskutierten anlässlich der UN-Klimakonferenz Anfang Dezember im südafrikanischen Durban Nichtregierungsorganisationen zusammen mit der Welttourismusorganisation (UNWTO) die Herausforderungen für die …

GATE-Stammtisch: "Den Klimawandel im Nacken"

Auf einem Vortragsabend "Den Klimawandel im Nacken" widmen sich Francois Pihaatae vom Pazifischen Kirchenrat und Sabine Minniger, Beraterin für Tourismus und Klimawandel, der Frage, ob der Tourismus auf kleinen Inselstaaten noch zukunftsfähig ist. Sie stellen ihre aktuellen Erkenntnisse …
NGO abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren