Naher Osten

Ein Land im Aufbruch

Nach vielen Jahren politischer und wirtschaftlicher Isolation befindet sich der Iran seit dem Amtsantritt des moderaten Präsidenten Rohani sowohl politisch als auch touristisch im Aufbruch. Das neuaufgelegte Magazin beschreibt ein komplexes Land im Spannungsverhältnis zwischen Reformen und …

Zwischen Politik und Alltag

Besetzte und Besatzer, David und Goliath – die Rollenverteilung im Heiligen Land scheint klar zu sein, und doch sind die Konflikte und Krisen, die die Region nicht zur Ruhe kommen lassen, alles andere als leicht zu durchschauen. Unter der Redaktion von Katharina Amling haben deutsche und …

Das Heilige Land auf beiden Seiten der "grünen Linie"

Das Heilige Land übt eine große Anziehungskraft auf Gläubige aus aller Welt aus – insbesondere auf Christinnen und Christen, die mit eigenen Augen sehen wollen, wo Jesus lebte und wirkte. Viele interessieren sich auch für das Verbindende von Judentum, Christentum und Islam im Alltag. Die …

Brotbrechen und Brücken bauen

Das Heilige Land, insbesondere Israel und Palästina, ist eine Region von herausragender religiöser und historischer Bedeutung. Zugleich kommt es seit Jahrzehnten immer wieder zu gewaltsamen Eskalationen und auch in den letzten Monaten hat die Region zumeist traurige Schlagzeilen gemacht …

"Neu Abstimmen: Keine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte!"

2010 hat der Weltfußballverband FIFA die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar vergeben – ein Land, in dem die Rechte der Arbeitsmigranten nicht gewahrt sind. "Die Kataris sind die reichsten Menschen der Welt, doch die Bauarbeiter arbeiten im Schnitt 15 Stunden, an sechs Tagen in der …

Menschenrechte in Katar

Im Jahr 2022 soll der Golfstaat Katar die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichten. Mit dem Bauboom gerieten die schlechten Arbeitsbedingungen der süd- und südostasiatischen und afrikanischen Migranten in Katar stärker in den Blick der Weltöffentlichkeit. Missstände wie miserable …

Sympathie-Magazin "Palästina verstehen"

Als Ursprungsland zweier Weltreligionen und Kreuzungspunkt bedeutender Hochkulturen ist Palästina eines der wichtigen Reiseziele von Pilgern und Bildungsreisenden. Im neuen Sympathiemagazins "Palästina verstehen" berichten palästinensische, jüdische und deutsche Autoren einfühlsam und mit …

SympathieMagazin "Palästina verstehen"

(Seefeld, Dezember 2013) Das neue SympathieMagazin, eine überarbeitete Neuauflage des SympathieMagazins "Palästina verstehen", ist erschienen. Herausgeber ist der Studienkreis für Tourismus & Entwicklung e.V.(info@studienkreis.org), Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst …

Hoffnung für den Jordan

In einem Anlauf, den Jordan ökologisch wiederzubeleben, pumpt die israelische Wasserbehörde Wasser aus dem See Genezareth in den unteren Jordan. Derzeit sind es neun Millionen Kubikmeter jährlich. Gleichzeitig soll die Einleitung von Abwässern in den Fluss unterbunden werden und gegen Ende …

Naher Osten abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren