Konsum

Reise Gamble – ein neues Spiel

Ziel des Spiels ist es, die eigenen Urlaubsplanungen zu beleuchten und die Auswirkungen auf die natürlichen Ressourcen so gering wie möglich zu halten.

Wegweiser zu einem verantwortungsvolleren Leben

Mit ihrem Buch „Und jetzt retten wir die Welt“ wollen Ilona Koglin und Marek Rohde zum Nachdenken und Umdenken anregen. Sie zeigen Möglichkeiten auf, wie man sozial-ökologischer leben kann. Wie in einer Art interaktivem Spiel durchreist der Leser Schritt für Schritt verschiedene Bereiche …

Jojo-Effekte beim Energiesparen

Wer zuhause Energie spart, leiste sich dafür oft an anderer Stelle Luxus, der wieder mehr Energie verbraucht. Das haben laut einem Bericht im Magazin Energeia Nr. 4/2016 des Schweizer Bundesamts für Energie Wissenschaftler an der ETH Lausanne (EPFL) festgestellt, die solche indirekten …

Auf kleinerem Fuße leben

Mit einem einfachen Online-Test von Brot für die Welt kann man unter www.fussabdruck.de seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck ermitteln. Der Test verlangt keine genauen Werte, sondern nur grobe Angaben zu den Bereichen Ernährung, Wohnen, Konsum und Mobilität. Er zeigt, wie stark sich …

"Urlauber wollen keine sozial kontaminierten Reisen"

Bonn (epd). Der Tourismusexperte Heinz Fuchs fordert mehr nachhaltigen Tourismus. Umweltverträgliche und sozial verantwortliche Reisen sollten vermehrt auch von den großen Reiseveranstaltern angeboten werden, sagte der Leiter der Arbeitsstelle «Tourism Watch» beim Evangelischen …

CO2-Fußabdruck im Tourismus

Bestimmte Tourismusdienstleistungen - vor allem in Verbindung mit Flug- und Fernreisen - können im Vergleich zu alltäglichen Konsumprodukten einen überproportional hohen CO2-Fußabdruck aufweisen. Auch im Tourismus könnte eine verpflichtende und auf internationalen Berechnungsstandards …

Nicht nur Land, auch Leute

Eine "Herausforderung für die Reiseindustrie" nennt der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung das Ergebnis seiner neuen, repräsentativen Untersuchung von Astrid Kösterke zum Interesse deutscher Touristen an organisierten anspruchsvollen Begegnungsangeboten. 22 Prozent der Deutschen …

Bilder wie aus kolonialen Zeiten

Szenen wie aus dem Film "Jenseits von Afrika": Ähnlich wie einst Karen Blixen und David Livingston sitzen Touristen in den Camps am Kilimandscharo in 4.600 m Höhe an Tischen und Stühlen in mannshohen Zelten und essen gerade zubereitete Gerichte aus frischem Gemüse und Früchten. Die …

Konsum abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren