Geschlechtergerechtigkeit

Homestays, Seife und mehr

Beteiligungsmoglichkeiten im Tourismus waren Thema eines „Basisgipfels“ („Grassroots Summit“) zum Tourismus im Dorf Motthakkara in Wayanad im sudindischen Bundesstaat Kerala Ende Januar 2017 (s. Anhang). Die Nichtregierungsorganisation Kabani – the other direction nutzte den Anlass, um …

Von Frauen für Frauen

Immer mehr Frauen reisen und dies immer häufiger auch alleine. Ob geschäftlich oder privat, die Sorge um die eigene Sicherheit beim Reisen bleibt. Ihre individuelle Freiheit ist im Vergleich zu der der Männer erheblich eingeschränkt. Abends auszugehen oder nachts alleine wieder ins Hotel …

Für einen breiteren Ansatz im Kinderschutz

Die Reisebranche hat ein enormes Potenzial, auf die Einhaltung der Rechte von Kindern positiven Einfluss zu nehmen. Damit dieses Potenzial den Kindern in Urlaubsregionen zu Gute kommt, braucht es gebündelte Anstrengungen auf Seiten der Unternehmen. Dazu gehört es, zu analysieren und zu …

Frauen in der Wertschöpfungskette

Ein Urlaubsort mit diversifizierter Wirtschaftsstruktur und einer sorgsam geplanten Wertschöpfungskette kann Frauen die Chance auf einen fairen Anteil an der touristischen Entwicklung eröffnen. Das gilt auch in armen ländlichen Gegenden in der Türkei, wo der Verband Yeşil Valiz mit Männern …

Frauen in Sri Lanka zwischen Fischerei und Tourismus

Die touristische Entwicklung an den Küsten im Norden und Osten Sri Lankas ist durch zunehmende Beteiligung des Militärs geprägt. Verschiedene Fälle von Landraub und Verdrängungsprozessen sind dokumentiert. In einer 2015 erschienenen Studie wies die Schweizer Gesellschaft für bedrohte …

Die Seele von Sua Bali

Ida Ayu Agung Mas ist hierzulande keine Unbekannte. Ihr Projekt Sua Bali wurde 1995 mit dem ersten TO DO!-Preis für sozialverantwortlichen Tourismus des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung e.V. ausgezeichnet. Die Gäste des Ferienorts lernen dort das authentische Leben, den Alltag …

Frauen im Tourismus

Mehr als die Hälfte aller im Tourismus Beschäftigten sind Frauen. In einzelnen Regionen sind es sogar um die 70 Prozent. Doch nicht immer und überall haben Frauen im Tourismus die gleichen Rechte wie Männer und werden nach gleichen Bedingungen entlohnt. Wie der Tourismus besser zur …

Auswirkungen des Tourismus in ländlichen Küstengebieten

In den vergangenen Jahrzehnten ist der Tourismussektor in der Dominikanischen Republik stark gewachsen, vor allem in den ländlichen Küstengebieten. Parallel dazu haben andere, vornehmlich in ländlichen Gebieten wichtige Wirtschaftszweige (z.B. Landwirtschaft und Fischfang) eine …

Welttourismustag 2007 - Jenseits von Arbeits- und Karrieremöglichkeiten

Offener Protestbrief aus Kerala, Indien, zum diesjährigen Motto der UNWTO "Tourism opens doors for women" Lesen Sie den offenen Brief von NGOs, Gewerkschafts- und Selbsthilfegruppen an die indische Tourismus-Ministerin Ambika Soni. Weitere Stellungnahmen zum Welttourismustag erreichten uns …

Tourismus öffnet Türen für Frauen?

"Tourismus öffnet Türen für Frauen" – der Slogan des diesjährigen Welttourismustages am 27. September – kommt bei zivilgesellschaftlich organisierten Frauen in Indien nicht gut an. Umso engagierter greifen sie ihn auf. An den Aktionen ist auch Magline Peter maßgeblich beteiligt, eine der …
Geschlechtergerechtigkeit abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren