Berge

Toblacher Gespräche 2015: "Sanfter Tourismus. Doch eine Illusion?

Wie vor 30 Jahren werden sich die Toblacher Gespräche vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Toblach (Südtirol) wieder dem Tourismus widmen. Sie gehen der Frage nach, was in den vergangenen drei Jahrzehnten neue Selbstverständlichkeiten der Nachhaltigkeit geworden sind und worin heute die besonders …

In der Krise der Wachstumsgesellschaft

Entstanden aus Beiträgen auf dem 12. Salzburger Tourismusforum legt der voluminöse Sammelband "Tourismus und mobile Freizeit" einen deutlichen Schwerpunkt auf Entwicklungen im Alpenraum. Er beleuchtet aktuelle Trends der "Hochgeschwindigkeitsgesellschaft", aber auch zukünftige …

Klimawandel gefährdet Tourismus

Die weltweite Klimaveränderung stellt ein zunehmendes Risiko für die Tourismusindustrie, die Touristen selbst sowie die von ihnen abhängigen Wirtschaftszweige dar. Das gab die Welttourismusorganisation (UNWTO), Madrid, im November bekannt. In einer Presseerklärung heißt es: "Der …

Horror-Szenarien alpiner Zerstörung und Verkommenheit in Tirol

Thema Nummer 1: Die Gletscher Es ist ein Faktum: unsere Gletscher, die Trinkwasser-Reservoire Europas, schmelzen in rasantem Tempo davon. Die Skilauf-Horden im Winter und im Sommer müssen zufriedengestellt werden. "Wenn die Gletscher unten schmelzen, müssen wir halt nach oben nachrücken", …

Hubschrauber-Tourismus gefährdet Kanadas Wildnis

Unter Natur- und Outdoorfreunden steht das Reiseziel British Columbia hoch im Kurs. Vor allem Touristen aus Europa und Nordamerika lieben die unberührte Natur, die von den schneebedeckten Bergketten der Rocky Mountains bis zur einzigartigen Küstenlandschaft der Insel Vancouver reicht. …

Heilige Berge

Der Kultur von Millionen Gebirgsbewohnern wird somit die gebührende Beachtung verwehrt. Der folgende Beitrag möchte diesen Aspekt durch einige Beispiele beleuchten. Bergsteiger betrachten die Alpen, den Himalaya oder die Anden als Giganten aus Fels und Eis, auf denen sie an ihre Grenzen …

Ski-Tourismus bedroht indianische Gemeinschaften in Kanada

Protestkampagne für Landrechte der "First Nations" Göttingen (TW). Gegen die Mißachtung indianischer Landrechte und die Umweltzerstörung durch Ski-Tourismus in Kanada begann die Göttinger "Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV)" im Januar eine internationale Kampagne. In enger …
Berge abonnieren

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren