Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin 2014

Die ITB Berlin 2014 findet vom 5. bis 9. März statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet, am Samstag und Sonntag auch für das allgemeine Publikum. Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr. Info: www.itb-berlin.de

Veranstaltungen von und mit Brot für die Welt – Tourism Watch

Sie finden uns am Stand 217 in Halle 4.1 (eingerahmt von TourCert und ECPAT).

Unter dem Titel "Agrotreibstoffe im Flugverkehr – Bruchlandung oder Höhenflug? Herausforderungen für den Flugverkehr von morgen" werden wir am Mittwoch, den 5. März 2014 um 16:00 Uhr in Halle 4.1 auf der großen Bühne die Möglichkeiten, Grenzen und Nebenwirkungen von Agrotreibstoffen als Alternative zu herkömmlichem Kerosin beleuchten. Podiumsgäste: Carolin Callenius (Beraterin für Recht auf Nahrung, Brot für die Welt), Prof. Gernot Klepper (Mitglied des Beirats aireg – Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany e.V.), Dr. Felix Creutzig (Leiter Arbeitsgruppe Landnutzung, Infrastruktur und Transport am Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change), Paul Peeters (Fachhochschule NHTV Breda), Moderation: Michaele Hustedt (Bündnis 90/Die Grünen).

Danach folgt die Veranstaltung "TourCert – 5 Jahre CSR im Tourismus" mit Verleihung des Siegels "CSR Tourism Certified"durch TourCert. Anschließend laden wir gemeinsam zum Networking-Cocktail und Snacks ab 18 Uhr, Halle 4.1, rund um die große Bühne ein.

Freitag, 7. März 2014, 12:45 – 13:45 Uhr in Halle 7.1c, Saal Paris, "Menschenrechtliche Sorgfalt: Chancen und Herausforderungen für Unternehmen". Unternehmen tragen Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte. Erstmals liegt ein Managementkonzept zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht für Reiseveranstalter vor. Ein neuer Leitfaden unterstützt die Umsetzung in der unternehmerischen Praxis. Podiumsgäste: Vasantha Lalenanda (Walkers Tours), Matthias Leisinger (Kuoni), Antje Monshausen (Brot für die Welt – Tourism Watch), Wolfgang Weinz (ILO), Nicole White (ABTA). Moderation: Matthias Beyer (mascontour).

Samstag, 8. März 2014, 11:30 – 12 Uhr in Halle 4.1, Pow-Wow-Bühne, "Tipps für faires Reisen". Worauf sollte ich bei der Planung meines Urlaubs achten, damit meine Reise fair und sozialverträglich wird? Gibt es Siegel, die bei der Auswahl helfen, und wenn ja, welche? Wie sollte ich mich im Gastland verhalten? Präsentation der überarbeiteten und frisch erschienenen Publikationen "Wegweiser durch den Labeldschungel" und "Fair Reisen mit Herz und Verstand". Antje Monshausen (Brot für die Welt - Tourism Watch), Herbert Hamele (Ecotrans), Corinna Rach (Moderation).

Samstag, 8. März 2014, 15 – 15:30 Uhr in Halle 4.1, Pow-Wow-Bühne, "Voluntourism – Reisen und Helfen?". Kritische Betrachtung von Kurzzeiteinsätzen in sozialen Projekten mit Kindern. Podiumsgespräch mit der Kinderrechtsorganisation ECPAT Deutschland und Tourism Watch. Antje Monshausen (Brot für die Welt - Tourism Watch), Jana Schmrepp (ECPAT), Annegret Zimmermann (Moderation).

ECPAT Deutschland e.V./TheCode.org (Halle 4.1, Stand 218)

Mittwoch, 5. März 2014, 16:30 – 17:30 Uhr, Halle 4.1, Raum Regensburg, "Kinderschutz im Tourismus: Wunschtraum oder machbar?"Die Rolle des Kinderschutzes im Tourismus, Veranstalter ist The Code.

Donnerstag, 6. März 2014, 10 – 11 Uhr, Halle 4.1b, Pow Wow Bühne, "Child Protection in Tourism: Stakeholder Talk and Signing Ceremony of the Child Protection Code". Anschließendes Get Together an den Ständen 218/219.

Studienkreis für Tourismus und Entwicklung (Halle 4.1, Stand 231)

Mittwoch, 5. März 2014, 14:30 Uhr, Halle 4.1, große Bühne.Verleihung der TO DO! Preise für sozialverantwortlichen Tourismus, diesmalan Projekte aus dem Iran, Kambodscha und Mexiko.

Freitag, 7. März 2014, 11:55 Uhr, Halle 7.1a, Saal New York 1,"Zwischenrufe: Tourismus und Armutsminderung – Anspruch und Wirklichkeit".

Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 5. März 2014, 11 – 12 Uhr, Halle 4.1, Große Bühne, "Arabischer Frühling und Tourismus – Reisen ins neue Tunesien". Moderation: Wolfgang Strasdas (HNE Eberswalde).

Donnerstag, 6. März 2014, 12:15 – 13 Uhr, Halle 7.1a, Saal New York 1, "Nachhaltiger Tourismus in der arabischen Welt – Das Beispiel Tunesien".Moderation: Wolfgang Strasdas (HNE Eberswalde).

Donnerstag, 6. März 2014, 17 – 18 Uhr, Halle 10.2, Culture Conference Lounge (Raum Sidney, Großer Stern) Kirchenforum: "Vom Ort des Schreckens zur touristischen Destination. Der Umgang mit Schauplätzen des Gedenkens". Anschließend findet ein Empfang statt. Veranstalter: Netzwerk Kirche in Freizeit und Tourismus der EKD.

Freitag, 7. März 2014, 12 - 12:45 Uhr, Halle 7.1c, Saal Paris, "Menschenrechte in touristischen Zielgebieten: Probleme, Ursachen, Handlungsempfehlungen". Podiumsgäste: Christian Baumgartner (NFI), Hiran Cooray (PATA), Tom Koenigs (MdB). Moderation: Klaus Lengefeld (GIZ).

Freitag, 7. März, 14 – 15 Uhr, Halle 7.1c, Saal Paris, Studiosus-Gespräch "Projektförderungen im Tourismus: Alles nur Greenwashing?", Podiumsgäste: Ines Carstensen (Futouris e.V.), Barbara Glanz (Intrepit Group), Peter-Mario Kubsch (Studiosus Reisen), Nicole Maldonado-Pyschny (BMZ), Christine Plüss (akte), Moderation: Daniela Wiesner-Schnalke (Deutsche Welle).

ITB Berlin Kongress 2014

Vom 5. bis 7. März findet parallel zur Messe in Halle 7 der ITB Berlin Kongress statt. Eröffnet wird der Kongress mit dem "Future Day" am 5. März 2014 von 11 bis 17:30 Uhr (Halle 7.1b, Saal London), der Megatrends in Wirtschaft und Gesellschaft aufzeigt.

Bereits seit sechs Jahren findet auf der ITB der CSR-Tag statt. Dieses Jahr am Freitag, den 7. März 2014 von 10:40 Uhr bis 17:30 Uhr in Halle 7.1c, Saal Paris. Menschenrechte sind ein Themenschwerpunkt des diesjährigen ITB CSR Day.

Das ausführliche Kongressprogramm ist unter www.itb-kongress.de abrufbar.

-cr-

(5.489 Zeichen, März 2014)

Tags

Infoservice

Die wichtigsten Hintergründe alle zwei bis drei Monate im Abo Hier abonnieren