Zivilgesellschaftlicher Austausch und Deklaration "Transforming Tourism"

„Ohne eine Tourismuswende wird sich unsere Welt nicht fundamental verändern lassen“, so der Tenor einer internationalen Konferenz zivilgesellschaftlicher Akteure und Wissenschaftler Anfang März in Berlin. Mit der Berlin-Deklaration "Transforming Tourism" als zentralem Ergebnis sollen nicht nur weitere Diskussionen, sondern vor allem konkrete Aktivitäten und Maßnahmen angestoßen werden. Die Initiatoren der Deklaration, darunter etwa die Hälfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern, fordern eine verbindliche Orientierung des Tourismus an den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und an internationalen Menschenrechtsstandards sowie eine stärkere Beteiligung der Menschen vor Ort. Organisationen und Einzelpersonen sind eingeladen, die Deklaration mit zu unterzeichnen.

Weitere Informationen:www.transforming-tourism.org, www.tourism-watch.de

Die Deklaration im Internet (deutsche Fassung): www.tourism-watch.de/files/berlin_declaration_deutsch.pdf

Kontakt: tourism-watch@brot-fuer-die-welt.de

-ck-

Stichworte: