"Trends and Issues in Global Tourism 2007"

Wichtige wirtschaftliche und gesellschaftliche Trends wie die alternde Bevölkerung in Europa oder neue Familienstrukturen (wie z.B. mehr Single-Haushalte) wirken sich auch auf den Tourismus aus. Steigendes Gesundheitsbewusstsein und neue Wertorientierung tragen dazu bei, dass Tourismusanbieter ihre Angebote neu ausrichten, um im Markt zu bestehen. Hinzu kommen neue Entwicklungen innerhalb der Branche, die auf dem Kongress "Market Trends and Innovationen" auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin 2006 auf der Tagesordnung standen und nun in einem Buch zusammengefasst wurden. Der Sammelband "Trends and Issues in Global Tourism 2007", herausgegeben von Roland Conrady und Martin Buck, beleuchtet Entwicklungen im Luftverkehr, im Gastgewerbe, im Destinations­manage­ment und beim Reiseverhalten, die auch für Entwicklungsländer von großer Bedeutung sind – wenngleich sie in dem Buch nicht unter diesem Aspekt untersucht werden. Zum Beispiel steigt die Nachfrage nach Flugreisen aufgrund immer niedrigerer Preise auch in den großen Schwellenländern Indien und China, wo viele Reisende sich das Fliegen bislang nicht leisten konnten. Das Szenario von 4,8 Prozent Wachstum im globalen Flugverkehr im Laufe der kommenden 20 Jahre macht deutlich, welch enorme Herausforderung es bedeutet, einige der in dem Buch präsentierten Trends unter Nachhaltigkeitsaspekten in den Griff zu bekommen.

Trends and Issues in Global Tourism 2007. Von Roland Conrady und Martin Buck (Hg.). Springer Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, 2007, 235 Seiten, ISBN 978-3-540-70831-5.

-ck-

(1630 Zeichen, 22 Zeilen, September 2007)