TourCert-Zertifizierung bald auch in Ecuador

Christina Kamp

Das ecuadorianische Tourismusministerium (MINTUR) und TourCert unterzeichneten im Juli eine Vereinbarung, mit der TourCert in Ecuador als internationale ganzheitliche Zertifizierung anerkannt wird. 250 ecuadorianische Unternehmen, die bereits mit einem Qualitätssiegel von MINTUR ausgezeichnet sind, sollen in den kommenden Monaten darauf vorbereitet werden, sich zusätzlich das TourCert Siegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung (CSR) zu erarbeiten. Damit das in Europa entwickelte TourCert-System auch den Realitäten in Ecuador Rechnung trägt, wurde es an den lateinamerikanischen Kontextangepasst. „Besonders wichtig sind hier die Auswirkungen touristischer Aktivitäten auf die Bevölkerung vor Ort“, betonte Angela Giraldo, eine der Gründerinnen von TourCert. Ferner sei eine Checkliste für Transportunternehmen und Anbieter touristischer Aktivitäten hinzugekommen. Die Initiative in Ecuador ist Teil des Projektes „Tour-Cert Andina“, mit dem TourCert dazu beitragen will, die touristische Wertschöpfungskette in Anden-Zielgebieten, darunter auch Peru, Kolumbien und Bolivien, nachhaltiger auszurichten.

Weitere Informationen: www.tourcert.org/de/tourcert-projekte/tourcert-andina.html

(1.120 Zeichen, September 2016, TW 84)

Stichworte: