Sympathiemagazin "Mongolei verstehen"

Kaum ein Land berührt unsere Sehnsüchte so sehr wie die Mongolei: die nach Ursprünglichkeit und unberührter Natur, nach Stille und Weite. Schnell entstehen Bilder im Kopf von wilden Reitern in endloser Steppe, vom archaischen Leben der Nomaden. Gerade das Nomadentum gilt als faszinierendes Relikt aus einer anderen Zeit. Wie aber sieht die Realität aus? Das neue SympathieMagazin »Mongolei verstehen« zeigt ein Land im Wandel.

Sie können "Mongolei verstehen" beim Studienkreis für Tourismus & Entwicklung e.V. bestellen: info@studienkreis.org

Stichworte: