Petition gegen touristisches Großprojekt auf Bali

Jana Hake

Balis biologische und kulturelle Vielfalt ist zunehmend vom Massentourismus bedroht. 2013 wurde ein großräumiges Projekt initiiert, im Zuge dessen künstliche Inseln samt Hotel- und Freizeitanlagen vor der Küste Balis errichtet werden sollen (vgl. TW 77, Dezember 2014). Als eine Form des Protests gegen das Großprojekt setzt sich die Initiative „ForBali“ mit einer Petition dafür ein, dass die Regierung den Golf von Benoa als Schutzgebiet erhält. Zu den massentouristischen Entwicklungen auf Bali und deren Auswirkungen auf die Bevölkerung und ihre traditionsreiche Kultur soll demnächst eine 40-minütige Dokumentation erscheinen.

„The Reclamation“ entstand unter der Regie des US-amerikanischen Filmemacher Gary Bencheghib, der auf Bali aufgewachsen ist. Zwei bereits veröffentlichte Ausschnitte des Films zeigen Konflikte zwischen der Bevölkerung auf der einen Seite und den Bauunternehmern und der Regierung auf der anderen Seite. Die Ausschnitte sind zu finden unter https://vimeo.com/156011686 und http://youtu.be/yyquGqZepKs

Weitere Informationen und die Petition im Internet:www.change.org/p/i-made-mangku-pastika-bali-governor-revoke-the-reclamation-permit-of-benoa-gulf-immediately.

(990 Zeichen, März 2016, TW 82)

Stichworte: