Nr. 27 (Juli 2002)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

Fast entsteht der Eindruck, die gesamte Tourismus-Welt beschäftige sich zur Zeit mit dem sogenannten Ökotourismus. Das parallel verlaufende "Internationale UN-Jahr der Berge 2002" dagegen scheint in Deutschland fast unterzugehen, zumindest nördlich des "Weißwurst-Äquators".

Auch entwicklungspolitische Organisationen schenken diesem wichtigen Thema bei uns wenig Beachtung. Liegt es vielleicht daran, dass die meist städtischen Mitglieder kaum ins Gebirge gehen und deshalb nicht "betroffen" sind?

TOURISM WATCH widmet sich in dieser Ausgabe den Bergen der Welt etwas ausführlicher. Dabei fiel uns wieder einmal auf, dass bei uns einige Begriffe aus "exotischen" Bergkulturen recht gedankenlos verwendet werden. Beispielsweise "gebetsmühlenartig" oder "ein einfaches Mantra lautet...". Beide Begriffe sind religiöser Natur. Gebetsmühlen entstammen dem tibetischen Buddhismus, Mantras sind heilige Gebetsformeln von über einer Milliarde Hindus und Buddhisten. Als "Sherpas" werden seit einigen Jahren politische Mitarbeiter (Zuträger) bezeichnet, die im Hintergrund die Strippen ziehen. Ob das wohl entstanden ist, weil die Sherpas aus dem Himalaya hier meistens fälschlicherweise als "Träger" angesehen werden? Tatsächlich ist es eine Volksgruppe aus Nepal. Auch das vermeintliche Jungbrunnen-Paradies "Shangri-La" stammt aus dem Himalaya und ist eine Verballhornung des spirituellen Königreichs "Shambala"...

Eine ganz andere Frage ist, welchen Stellenwert der Tourismus beim Weltgipfel für Umwelt und Entwicklung Ende August im südafrikanischen Johannesburg einnehmen wird. Dazu dokumentieren wir im Anhang einen offenen Brief an den UNO Generalsekretär.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Fuchs        Ludmilla Tüting

Internationales Jahr der Berge 2002

Internationales Jahr der Berge 2002 (IYM 2002)
» mehr »

Websites zum Jahr der Berge und zu Gebirgen allgemein:
» mehr »

Heilige Berge
» mehr »

Disneyland in Machu Picchu?
» mehr »

Audienz beim Mount Everest
» mehr »

Das Geburtstagsschaf
» mehr »

Der Berg der Wahrheit
» mehr »

Literatur zum Thema Berge

Berge Spezial
» mehr »

"Lebenszeichen 2002"
» mehr »

"Die Welt der Sherpas"
» mehr »

"Mountains of the World"
» mehr »

"Mythos und Kult in den Alpen"
» mehr »

"Alpenstädte"
» mehr »

"Alpenkonvention"
» mehr »

"Alpentourismus"
» mehr »

Nachrichten

"TO DO!" 2001: Dreimal "Best Practice" im Tourismus
» mehr »

Neues von TEN und ECTWT
» mehr »

Masterstudium "Nachhaltiger Tourismus" an der FH Eberswalde
» mehr »

Aktiver Umweltschutz im Gebirge
» mehr »

Kleiderordnung I - Bali 2002
» mehr »

Kleiderordnung II - Deutschland 2002
» mehr »

Das Land des Lächelns - Thailand als Mythos in den Reisekatalogen
» mehr »

Tourismus auf dem Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung 2002 in Johannesburg: Ein Schritt vor und zwei zurück
» mehr »

Anhang

Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung: Offener Brief an Kofi Annan
» mehr »

AnhangGröße
PDF icon TourismWatch Nr.27.pdf174.94 KB