"Mausam": Reflektionen zum Klimawandel aus dem Süden

Eine neue indische Zeitschrift mit dem Titel "Mausam" soll ein Forum bieten, um die Diskussion um den Klimawandel auch den "einfachen Menschen" zugänglich zu machen. Darin kommen unter anderem der "durch den Kapitalismus verursachte Klimawandel" und "marktbasierte Scheinlösungen wie der Emissionshandel und Biokraftstoffe" auf den Prüfstand. In der ersten Ausgabe vom Juli-September 2008 werden verschiedene indische Projekte unter dem "Clean Development Mechanism" (CDM) untersucht und gravierende Mängel aufgedeckt.

"Mausam" ist eine Initiative der “North-Eastern Society for Preservation of Nature and Wildlife“ (NESPON), Siliguri, des “National Forum of Forest People and Forest Workers“ und “Nagarik Mancha“, Kolkata und wird herausgegeben von Soumitra Ghosh und Subrat Kumar Sahu.

Kontakt: mausam.in@gmail.com              -ck-

(836 Anschläge, 11 Zeilen, September 2008)

Stichworte: