Kinderferienbücher

"Conni am Strand" und "Am Meer"
Mitautor/-en: 
Möller, Anne (Ilustration)

Wenn Kinder reisen, dann gehört – ebenso wie bei den Großen –
Reiseliteratur mit ins Gepäck. Urlaubsgeschichten für die Jüngsten
knüpfen an beliebte Feriengebiete und deren naturräumliche
Gegebenheiten und Attraktionen an. Wie unterschiedlich sie dies tun,
zeigen zwei Kinderbücher aus dem Carlsen-Verlag.

"Wenn es hier Krokodile gibt, packe ich sofort meine Sachen und
fahre nach Hause!" jammert eine Frau im Lesemaus-Buch "Conni am Strand"
– und trägt damit kaum dazu bei, dass sich Conni (oder die junge
Leserin), mit den Gegebenheiten ihrer Urlaubsregion auseinandersetzt
und diese akzeptiert. Natürlich können sich schon die Kleinsten denken,
dass es hier keine echten Krokodile gibt, denn von Anfang an dreht sich
alles um das mitgebrachte Plastikkrokodil Fridolin. Was Conni am Meer
findet – Federn, Treibholz und Muscheln – spielt dagegen nur eine
unbedeutende Nebenrolle.

Im Emil-Mal- und Mitmachbuch "Am Meer" steht die Tierwelt der
Nordseeküste im Vordergrund. Nach dem Motto "Je mehr man über das Meer
weiß, desto mehr gibt es zu entdecken" sind junge "Forscher" zwischen 5
und 7 Jahren eingeladen, sich kreativ damit auseinanderzusetzen.
Naturschutzgedanken werden eingeführt und es wird gezeigt, wie Kinder
dazu beitragen können, die Natur im Feriengebiet zu schützen.

Conni am Strand. Ein Lesemaus-Buch. Ab 3 Jahren. Von Wolfram Hänel,
neu erzählt von Anna Döring, mit Bildern von Eva Wenzel-Bürger. Carlsen
Verlag, 2004. ISBN 978-3-551-08814-7.

Am Meer. Ein Mal- und Mitmachbuch für Kinder von 5 bis 7 Jahren. Von
Nele Banser, illustriert von Anne Möller. Carlsen Verlag, Hamburg,
2007. ISBN 978-3-551-21506-2.

-ck-

(1654 Zeichen, 22 Zeilen, September 2007)