Bitte umsteigen!

Carolina Klein
"VCD Bahntest 2012/2013 – Bahn-Flug-Kostencheck"

Auf anschauliche Art und Weise hat der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in seinem aktuellen VCD Bahntest 2012/2013 einen Bahn-Flug-Kostencheck vorgenommen. Seit 2000 analysiert der VCD Bahntest unterschiedliche Schwerpunktthemen, um herauszufinden, was zu tun ist, damit Menschen langfristig von Reisen mit dem Auto oder Flugzeug auf die umweltfreundlichere Bahn umsteigen.

Im Rahmen des Bahn-Flug-Preisvergleichs wurden die zehn am stärksten frequentierten deutschen Flugverbindungen ausgewählt und in einem viermonatigen Untersuchungszeitraum beobachtet. Neben unterschiedlichen Vorlaufzeiten bei der Preisabfrage wurden auch unterschiedliche Reisearten definiert. Die Auswertung ergab: Von den 270 untersuchten Inlandsverbindungen ist die Bahnreise nur in 23 Fällen teurer als der Flug. Die Verbindung München – Frankfurt bietet dem Bahnreisenden mit 135,41 Euro die höchste durchschnittliche Ersparnis. Die Ergebnisse bei kurzfristig gebuchten Geschäftsreisen unterscheiden sich deutlich von langfristig geplanten Urlaubsreisen. Die Studie schließt mit "Fakten und Forderungen", angeführt von einer Auflistung der Vorzüge des Bahnfahrens gegenüber dem Fliegen. So zeigt der VCD Bahntest, dass die Fahrt mit der Bahn nicht nur weniger umweltschädlich, sondern auch preisgünstiger und bequemer ist. Die Forderungen und Maßnahmen, wie zum Beispiel die Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen für alle Verkehrsträger, richten sich in erster Linie an Gesetzgeber und Unternehmen.

VCD Bahntest 2012/2013 – Bahn-Flug-Kostencheck. Herausgegeben vom Verkehrsclub Deutschland e.V., Berlin, 11/2012.

Download: www.vcd.org/fileadmin/user_upload/redakteure_2010/projekte/vcdbahntest/V...

Stichworte: