Bildungslücke Nachhaltigkeit

Unterrichtsmaterialien für die berufliche Aus- und Weiterbildung
Mitautor/-en: 
Entwicklungspolitisches Bildungs und Informationszentrum

Im Rahmen des Projektes "Bildungslücke Nachhaltigkeit im Tourismus in der beruflichen Aus- und Weiterbildung" haben das Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationszentrum (EPIZ) und das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) ein Reihe von Bildungsmaterialien erstellt. Die Materialien richten sich an angehende Reiseverkehrskaufleute und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in touristischen Berufen. Das Projekt wurde von Inwent und dem Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED) gefördert.

"Unterrichtsmodul Nachhaltigkeit im Tourismus"

Auf der Grundlage von Erhebungen zu Nachhaltigkeitsaspekten an einer Berufsschule im Bildungsgang Reiseverkehr in Bremen sowie bei Reisebüros und Reiseveranstaltern wurde ein Unterrichtsmodul "Nachhaltigkeit im Tourismus" entwickelt und erprobt. Es besteht aus vier Unterrichtsbausteinen (Auswirkungen des Tourismus und Nachhaltigkeit im Tourismus, touristische Erschließung von Destinationen, Nachhaltigkeitsbilanzierung und Konzeption einer (Modell)Reise sowie Gütesiegel und Akteure im Tourismus). Die CD (2007) enthält ein Handbuch für die Unterrichtsgestaltung von mindestens vier Doppelstunden. Jede Unterrichtseinheit umfasst kurze Präsentationen durch die Lehrerin oder den Lehrer und zusätzlich einen aktivierenden Teil für die Schüler, beispielsweise in Form eines Rollenspiels. Neben der Handreichung befinden sich auf der CD auch 6 kurze Powerpoint-Präsentationen, die grundlegende Informationen über das Themenfeld des nachhaltigen Tourismus vermitteln.

"G+ Berufe Global: Tourismus"

Die Tourismusbroschüre (2009) aus der Reihe Berufe Global, ist eine Erweiterung und Überarbeitung des vorgenannten Unterrichtsmoduls. Die Broschüre gibt einen umfassenden Einblick in das Thema Nachhaltigkeit im Tourismus. Sie enthält zahlreiche Anregungen und Anleitungen für die Durchführung des Unterrichts und setzt dabei konsequent auf die interaktive und partizipative Erarbeitung der Themen durch die Schülerinnen und Schüler.

"Reiner Reisgern kann auch anders"

Die bunt illustrierte Broschüre bietet einen niederschwelligen Einstieg in das Thema nachhaltiger Tourismus. Reiner Reisgern befindet sich auf Info-Reise, um neue touristische Angebote kennen zu lernen. Zum ersten Mal besucht der junge Reiseverkehrskaufmann ein Eco-Ressort und verbringt einen nachhaltig organisierten Urlaub. Später kann er die Produkte dann besser an die Kunden im Reisebüro vermitteln. Die Broschüre (2009) enthält im Informationsteil Tipps für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Tourismusunternehmen und weiterführende Links. Sie richtet sich an angehende Reiseverkehrskaufleute und bietet kurze und humorvolle Denkanstöße.

Weitere Informationen: www.epiz-berlin.de/?BeruflicheBildung/Berufe_Tourismus, www.bizme.de/Themen-Nachhaltiger-Tourismus.html

Bezug (gegen Kostenbeteiligung): Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung, Bahnhofsplatz 13, 28195 Bremen, Tel. 0421-17 19 10, Fax 0421-17 10 16, info@bizme.de, www.bizme.de

-am/ck-

(2.766 Anschläge, 39 Zeilen, September 2010)