Tourismus-Konferenz zu Klimawandel

Der Tourismus ist sowohl ein Opfer des Klimawandels als auch einer der "Täter". Um Maßnahmen zu identifizieren, durch die die Tourismuswirtschaft weiter die Nachfrage der Touristen bedienen kann, dabei aber einen deutlich kleineren "CO2-Fußabdruck" verursacht, organisiert die britische Universität Brighton das internationale Symposium "Travel & Tourism in the Age of Climate Change". Die Konferenz findet vom 8. bis 10. Juli 2009 im südenglischen Eastbourne statt.

Weitere Informationen: Centre for Tourism Policy Studies, University of Brighton. www.brighton.ac.uk/ssm/research/symposia/2009/index.php?PageId=750,
E-mail:
tourism-climatechange@brighton.ac.uk

-ck-

(501 Anschläge, 7 Zeilen, Juni 2009)

Stichworte: