Tipps für Voluntourismus-Interessierte

Kurzzeitige Freiwilligeneinsätze mit hohem Abenteuer- und Erlebnisgehalt - der sogenannte Voluntourismus - erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Auch immer mehr Reiseveranstalter entdecken den Trend und nehmen Freiwilligeneinsätze ins Programm. 

Ein neuer Flyer von Tourism Watch bei Brot für die Welt, Ecpat Deutschland und dem Arbeitskreis Tourismus und Entwicklung gibt nun Tipps und Hinweise, wie das gut gemeinte Engagement zu einer positiven Erfahrung für Reisende, Anbieter und Partner vor Ort werden kann.

Der Flyer ist eine Ergänzung zur Studie „Vom Freiwilligendienst zum Voluntourismus – Herausforderungen für die verantwortungsvolle Gestaltung eines wachsenden Reisetrends“, die erhebliche Defizite im Bereich des Kindesschutzes und bei der Ausgestaltung der Angebote aufdeckte. Die Publikation beschreibt  Anforderungen an Reiseveranstalter, wie sie kurzzeitige Freiwilligenangebote verantwortungsvoll gestalten und Risiken insbesondere für Kinder mindern können.

Der Flyer und die Grundlagenstudie können kostenfrei im Shop von Brot für die Welt oder per E-Mail an tourism-watch@brot-fuer-die-welt.de, bestellt werden.

Grundlagenstudie: Vom Freiwilligendienst zum Voluntourismus - Herausforderungen für die verantwortungsvolle Gestaltung eines wachsenden Reisetrends. DIN A4, 24 Seiten.

Flyer: Voluntourismus – Tipps für Freiwillige und Interessierte. 8 Seiten.